37,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Das Buch ist eine faszinierend ungewöhnliche, auf außergewöhnlichen Deutungen, Hypothesen und Thesen gestützte religionsphilosophische Definition des Ewigen und seiner Erscheinungen, welche dem Leser sowohl Inhalte des einfachen, des elementaren als auch des kulturell geprägten Lebens vergegenwärtigt und ein bisheriges Bibelverständnis in den thematisierten Bereichen in ein teilweise völlig neues, von Verschleierung befreites Licht rückt. Es thematisiert das eigentliche Problem von Antijudaismus und Antisemitismus, indem in einzigartiger Weise wesentliche Inhalte der hebräischen Bibel im…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch ist eine faszinierend ungewöhnliche, auf außergewöhnlichen Deutungen, Hypothesen und Thesen gestützte religionsphilosophische Definition des Ewigen und seiner Erscheinungen, welche dem Leser sowohl Inhalte des einfachen, des elementaren als auch des kulturell geprägten Lebens vergegenwärtigt und ein bisheriges Bibelverständnis in den thematisierten Bereichen in ein teilweise völlig neues, von Verschleierung befreites Licht rückt. Es thematisiert das eigentliche Problem von Antijudaismus und Antisemitismus, indem in einzigartiger Weise wesentliche Inhalte der hebräischen Bibel im Verständnis des Autors interpretiert werden, und es bietet darüber hinaus neue, von analytischer Akribie und einem tiefen Naturverständnis gestützte Deutungen wesentlicher hebräischer Bibelinhalte die den Leser in Erstaunen versetzen. Das Buch zeigt dem Leser das Ewige im Einfachen, sowie das Einfache im Ewigen, dessen vorrangige Bedeutung für das Leben und für den einem jeden Menschen unbewusst innewohnenden Glauben an die Natur. Und es verdeutlicht damit im Verständnis des Autors die eigentliche Orientierung im Judentum und zeigt, wie sehr sich der Mensch in Bezug auf die Einsicht in das Einfache, Natürliche schon lange Zeit zunehmend selbst täuscht. Das Buch weist hin auf missbräuchliche, weil verschleiernde und mystifizierende Praktiken bezüglich ursprünglicher biblischer Inhalte der hebräischen Bibel, was aus der Sicht des Autors dazu führte, dass Vertreter verschiedener Konfessionen zunehmend weniger Antworten finden auf einfache Fragen ihrer Anhänger, weshalb insbesondere junge Menschen nach anderen Wegweisungen und einem neuen Sinngehalt für ihr Leben suchen: Der bis heute praktizierten Mystifizierung und Verschleierung des Einfachen, Natürlichen steht deshalb deren möglicher Einsicht entgegen! Mehr im Innenteil des Buches. Das Buch könnte sich für viele Menschen als eine Neuorientierung in unserer Zeit erweisen, in einer Zeit, in der der Mensch durch die Zunahme weltweiter Probleme infolge einer sich beschleunigenden Eigendynamik zunehmend die Kontrolle über sein Tun verliert. In einer Zeit, in der die Menschheit ihrer Verantwortung gegenüber der Natur zunehmend weniger gerecht werden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 452
  • Erscheinungstermin: 28. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 179mm x 35mm
  • Gewicht: 913g
  • ISBN-13: 9783752813227
  • ISBN-10: 3752813229
  • Artikelnr.: 52384085
Autorenporträt
Seit meiner Kindheit war ich von dem wohl unbewussten Selbstverständnis geleitet, dass die Entfaltung und der Schutz dessen, was in einem jeden Menschen einzigartig vorhanden sein musste, das eigentlich Kostbare eines jeden ausmacht. Durch ein innerstes Bedürfnis war ich deshalb anfangs wohl unbewusst zeitlebens bemüht, auf verschiedenste Fragen und Problemstellungen zuerst eine eigene Antwort, d.h. eine Antwort aus meinem Innersten heraus zu finden (wiederzufinden?). Und es ergaben sich für mich dann wohl unausweichlich entsprechende Zugehörigkeits-Empfindungen. Diese lange Zeit war für mich mit tiefen Lernprozessen und nach meinem Empfinden auch mit einem sehr speziellen Erkennen von Zusammenhängen verbunden. Und es ist wohl kein Zufall, dass diese gewonnene Zugehörigkeit Empfindungen und dieses von mir so empfundene spezielle Erkennen m.E. auffallenderweise allesamt eine Wertschätzung von ganz bestimmten, für das Leben an sich und das menschliche Leben in einer zivilisierten Welt, lebensdienlichen Werte wiederspiegeln. Begleitet war mein Leben wohl deshalb von Erschwernissen, welche mich bis über meine Grenzen gehend belasteten, und ich denke ohne meine gewonnenen, aus mir selbst heraus extrahierten Wertevorstellungen hätte ich diese Zeit nicht überlebt.