Nicht lieferbar
Dietrich Bonhoeffer - ein Held? - Dobeneck, Ludwig von
Nicht lieferbar

    Gebundenes Buch

Was waren die treibenden Kräfte im Leben Dietrich Bonhoeffers?
Sein Leben ist häufig erzählt, seine Persönlichkeit vielfach gedeutet - und dennoch gelingt es hier, Dietrich Bonhoeffer noch einmal ganz neu und anders zu beschreiben. Ludwig von Dobeneck greift den Heldenmythos auf, wie er sich in den Kulturen vieler Völker findet und wie er tiefenpsychologisch im Archetyp des Helden aufgenommen und ausgedeutet wurde. Auf der Folie seiner Herkunft, besonderer Lebensstationen, ausgesuchter Briefe und des in der Haft entstandenen Dramen- und Romanfragments erschließt von Dobeneck Bonhoeffers…mehr

Produktbeschreibung
Was waren die treibenden Kräfte im Leben Dietrich Bonhoeffers?

Sein Leben ist häufig erzählt, seine Persönlichkeit vielfach gedeutet - und dennoch gelingt es hier, Dietrich Bonhoeffer noch einmal ganz neu und anders zu beschreiben. Ludwig von Dobeneck greift den Heldenmythos auf, wie er sich in den Kulturen vieler Völker findet und wie er tiefenpsychologisch im Archetyp des Helden aufgenommen und ausgedeutet wurde. Auf der Folie seiner Herkunft, besonderer Lebensstationen, ausgesuchter Briefe und des in der Haft entstandenen Dramen- und Romanfragments erschließt von Dobeneck Bonhoeffers Lebensweg als Weg des Helden. Er bewährt seine Darstellung im zweiten Teil, indem er die Gedichte Bonhoeffers deutet und so dessen Individuationsweg aus tiefenpsychologischer Sicht aufzeigt. Manches deutet darauf hin, dass Bonhoeffer ein narzisstisch verwundeter Mensch war. Dieser Frage gilt die Schlussbetrachtung der Arbeit.

Dietrich Bonhoeffer und der Archetyp des Helden
Ein ungewöhnlicher Zugang zum Leben und zur Persönlichkeit Dietrich Bonhoeffers

  • Produktdetails
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 26. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 225mm x 149mm x 23mm
  • Gewicht: 476g
  • ISBN-13: 9783579081632
  • ISBN-10: 3579081632
  • Artikelnr.: 38036391
Autorenporträt
Ludwig von Dobeneck (30.7.1948 - 4.9.2011), Pfarrer; studierte Evangelische Theologie, Pädagogik, Germanistik; Ausbildung zum Psychodramatrainer und in Psychoanalyse nach C. G. Jung; arbeitete von 1978 bis 1987 als Gemeindepfarrer, von 1987 bis 2001 als Studierendenpfarrer und seit 2002 als Jungscher Analytiker in der Fortbildung für Seelsorge und Beratung in der Evangelischen Landeskirche in Baden; Tätigkeiten als Seelsorger im Untersuchungsgefängnis Tübingen und als Supervisor und Psychotherapeut.