Die Etrusker - Bubenheimer-Erhart, Friederike
Zur Bildergalerie
24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Etrusker sind eines der faszinierendsten und geheimnisvollsten Völker der Antike. Ihre Geschichte und Kultur stellt Etrusker-Spezialistin Friederike Bubenheimer-Erhart in ihrem Buch chronologisch und mit zahlreichen faszinierenden Abbildungen vor.
Lange vor den Römern auf der Apenninenhalbinsel beheimatet, unterhielten etruskische Siedlungen schon früh intensive Handelskontakte zu den verschiedensten Völkern, unter anderen zu den Griechen. So wurden die meisten griechischen Vasen nicht in Griechenland gefunden, sondern in Italien. Diese und andere Fakten belegt eindrucksvoll dieser…mehr

Produktbeschreibung
Die Etrusker sind eines der faszinierendsten und geheimnisvollsten Völker der Antike. Ihre Geschichte und Kultur stellt Etrusker-Spezialistin Friederike Bubenheimer-Erhart in ihrem Buch chronologisch und mit zahlreichen faszinierenden Abbildungen vor.

Lange vor den Römern auf der Apenninenhalbinsel beheimatet, unterhielten etruskische Siedlungen schon früh intensive Handelskontakte zu den verschiedensten Völkern, unter anderen zu den Griechen. So wurden die meisten griechischen Vasen nicht in Griechenland gefunden, sondern in Italien. Diese und andere Fakten belegt eindrucksvoll dieser Band.

Sonderseiten zur Gesellschaft, zu Siedlungen und Städten, Tempeln und Heiligtümern, Sprache, Schrift, Gewerbe oder Religion ergänzen und bereichern die Darstellung. Interessante Steckbriefe präsentieren berühmte Persönlichkeiten, darunter den Bildhauer Vulca, dern Flottenkommandanten Velthur Spurinna oder den Kunstförderer Maecenas.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Philipp Von Zabern
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 191
  • Erscheinungstermin: 30. Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 327mm x 245mm x 17mm
  • Gewicht: 1145g
  • ISBN-13: 9783805350730
  • ISBN-10: 3805350732
  • Artikelnr.: 46987943
Autorenporträt
Bubenheimer-Erhart, Friederike
Dr. Friederike Bubenheimer-Erhart ist Klassische Archäologin und wirkt an zahlreichen Forschungsprojekten im In- und Ausland mit. Ein Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit liegt auf der Erforschung der Etrusker. Beim Deutschen Archäologen-Verband gründete sie 2010 die Arbeitsgemeinschaft "Etrusker und Italiker", die sie bis 2013 erfolgreich leitete. Sie lebt in Österreich und lehrt an der Universität Wien.
Rezensionen
"Dieser großartige Bildband begibt sich auf die Spuren der Etrusker, die lieber Geschäfte machten als Krieg zu führen." Spektrum.de Rezensionen-Newsletter

"Opulenter Bildband beleuchtet das teilweise noch rätselhafte, reiche Kulturvolk." Stuttgarter Zeitung

"Mit dem reichen Bildmaterial sowie der übersichtlichen Textkonzeption wird dieses prachtvolle Buch gewiss zu einem Standardwerk der gegenwärtigen Etruskerforschung avancieren." IANUS

"Gleichermaßen lesenswert für Fachleute wie für Laien." GEO Saison Extra