Die Diktatur Sullas. Blutzoll versus Standessolidarität - Shirvan, Pierre

13,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 2,7, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit befasst sich mit der historischen Entwicklung des Staates Rom unter der Herrschaft von Lucius Cornelius Sulla. Ziel ist die Beantwortung der Fragen, welche Motive Sulla mit der Machtergreifung verfolgte und inwieweit seine Reformgesetzgebung die Entwicklung Roms beeinflusste. Dies geschieht unter Berücksichtigung der drei zentralen Phasen in Sullas Diktatur. 1. Die Rückkehr und Machtergreifung, 2. Die Verfolgung…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 2,7, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit befasst sich mit der historischen Entwicklung des Staates Rom unter der Herrschaft von Lucius Cornelius Sulla. Ziel ist die Beantwortung der Fragen, welche Motive Sulla mit der Machtergreifung verfolgte und inwieweit seine Reformgesetzgebung die Entwicklung Roms beeinflusste. Dies geschieht unter Berücksichtigung der drei zentralen Phasen in Sullas Diktatur. 1. Die Rückkehr und Machtergreifung, 2. Die Verfolgung politischen Gegner und 3. Die Reformgesetzgebung. Dadurch soll verdeutlicht werden wie widersprüchlich Sullas handeln war, denn sein Wille die politischen Gefilde dauerhaft von seinen politischen Gegnern zu befreien, war nicht vereinbar mit seinem Ansatz den Senat zum stärksten Organ im Staat zu formen.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V419276
  • Verlag: Grin Verlag
  • Seitenzahl: 20
  • Erscheinungstermin: 17. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 1mm
  • Gewicht: 44g
  • ISBN-13: 9783668679634
  • ISBN-10: 3668679630
  • Artikelnr.: 52425462