Der Stroop - Effekt enträtselt? - Bartoschek, Sebastian
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ausgehend von dem Phänomen des Stroop - Effekts wird Farbe - Wort - Interferenz betrachtet, die bei der Benennung von Farbe oder Wort von eingefärbten Farbwörtern auftritt. Grundlagenmodelle der Informationsverarbeitung werden vorgestellt und mögliche Implikationen hergeletet. In Versuchsreihen werden dann bei der Präsentation integraler Stroop - Reize die Aufgabenart (Farbbenennung, Wortbenennung), die Antwortmöglichkeiten (Worttaste, Farbtaste, Vokalantwort) sowie die Kongruenzbedingungen (kongruent, neutral, inkongruent) variiert. Bei der Betrachtung der Ursachen der aufgetretenen…mehr

Produktbeschreibung
Ausgehend von dem Phänomen des Stroop - Effekts wird
Farbe - Wort - Interferenz betrachtet, die bei der
Benennung von Farbe oder Wort von eingefärbten
Farbwörtern auftritt. Grundlagenmodelle der
Informationsverarbeitung werden vorgestellt und
mögliche Implikationen hergeletet. In Versuchsreihen
werden dann bei der Präsentation integraler Stroop -
Reize die Aufgabenart (Farbbenennung, Wortbenennung),
die Antwortmöglichkeiten (Worttaste, Farbtaste,
Vokalantwort) sowie die
Kongruenzbedingungen (kongruent, neutral,
inkongruent) variiert. Bei der Betrachtung der
Ursachen der aufgetretenen Interferenz werden
populäre Erklärungsansätze, wie das Wettlauf- oder
das Translationsmodell, zurückgewiesen.
Vielmehr findet sich Evidenz für die beiden
Ursachenquellen Enkodierung und Rekodierung. Zudem
findet sich Interferenz, für deren Erklärung eine
dritte mögliche Ursachenquelle - die Speicherung -
vorgeschlagen wird.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vdm Verlag Dr. Müller
  • Seitenzahl: 68
  • Erscheinungstermin: November 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 227mm x 152mm x 15mm
  • Gewicht: 120g
  • ISBN-13: 9783639105636
  • ISBN-10: 363910563X
  • Artikelnr.: 25586009
Autorenporträt
In Recklinghausen 1979 geboren, erhielt der Autor 2004 sein
Diplom als Psychologe an der RUB Bochum; derzeit ist er
Lehrbeauftragter der Universität Duisburg-Essen und
Fachbereichsleiter sowie Testverfahrensbeauftragter bei RE/init e.V.