8,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Eine literarische Wundertüte, prall gefüllt mit poetischen Perlen, die bislang nur verstreut publiziert wurden, legt der Buchautor Erhard Schümmelfeder nun in einem Sammelband mit dem Titel DER SATZBAU VON BABYLON vor. Alle Geschichten dieses denkwürdigen Buches besitzen eine Gemeinsamkeit: Sie beleuchten menschliches Verhalten und die Facetten der Sprache mit den Mitteln poetischer Erzählweisen. Neben den philosohischen und psychologischen Aspekten seiner Geschichten intessierenen den Autor die situationsbedingten Verwandlungen des sprachlichen Ausdrucks, in denen sich die Stimmungen der…mehr

Produktbeschreibung
Eine literarische Wundertüte, prall gefüllt mit poetischen Perlen, die bislang nur verstreut publiziert wurden, legt der Buchautor Erhard Schümmelfeder nun in einem Sammelband mit dem Titel DER SATZBAU VON BABYLON vor. Alle Geschichten dieses denkwürdigen Buches besitzen eine Gemeinsamkeit: Sie beleuchten menschliches Verhalten und die Facetten der Sprache mit den Mitteln poetischer Erzählweisen. Neben den philosohischen und psychologischen Aspekten seiner Geschichten intessierenen den Autor die situationsbedingten Verwandlungen des sprachlichen Ausdrucks, in denen sich die Stimmungen der menschlichen Seele widerspiegeln. Der deutsche Philisoph Immanuel Kant lieferte das übergeordnete Motto für die 77 Texte dieser Sammlung: "Aus so krummem Holz, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden." Das bunt zusammengewürfelte Werk mit überwiegend satirisch eingefärbten Texten umfasst eine Vielzahl literarischer Formen: Anekdote, Aphorismus, Bagatelle, Bericht, Brief, Cartoon, Fabel, Gedicht, Glosse, Groteske Kalenderblatt, Kurzgeschichte, Lautmalerei, Märchen, Notiz, Parabel, Poetry-Slam und allerlei wirrtuose Prosa-Versuche mit der Lizenz zur augenzwinkernden Übersteigerung. Traditionelle Erzählweisen und experimentelle Ausdrucksversuche fügen sich harmonisch in den Kontext dieses Bandes, der Altes und Neues, Sinnvolles und Halbvolles, Alltägliches und Sonntägliches gleichberechtigt nebeneinander gedeihen lässt.
Autorenporträt
Schümmelfeder, Erhard§Erhard Schümmelfeder, Erzieher und Schriftsteller, geboren 1954 in Beverungen a.d. Weser, Verfasser von Romanen, Erzählungen, Gedichten und Aphorismen über Menschen dieser Zeit.