420,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der Reichstag 1555 und mit ihm der Augsburger Religionsfriede steht wie kaum eine andere Reichsversammlung im Mittelpunkt der historischen Forschung. Da die Vorgeschichte des Reichstags bis zum Jahr 1552 zurückreicht, ist zwangsläufig die Anzahl der während dieser Zeitspanne entstandenen Texte sehr groß und war in angemessener Frist nur von einem Editorenteam unter Leitung von Eike Wolgast erfolgreich zu bewältigen. Die Religionsfrage, vor allem die Erörterung der Mittel und Wege zu einem Ausgleich zwischen dem katholischen und protestantischen Lager und das Ringen um angemessene…mehr

Produktbeschreibung
Der Reichstag 1555 und mit ihm der Augsburger Religionsfriede steht wie kaum eine andere Reichsversammlung im Mittelpunkt der historischen Forschung. Da die Vorgeschichte des Reichstags bis zum Jahr 1552 zurückreicht, ist zwangsläufig die Anzahl der während dieser Zeitspanne entstandenen Texte sehr groß und war in angemessener Frist nur von einem Editorenteam unter Leitung von Eike Wolgast erfolgreich zu bewältigen. Die Religionsfrage, vor allem die Erörterung der Mittel und Wege zu einem Ausgleich zwischen dem katholischen und protestantischen Lager und das Ringen um angemessene Formulierungen, nimmt in dieser Edition breiten Raum ein. Außerdem werden in dem Band die Fragen der Landfriedensordnung bzw. deren Exekution mit zahlreichen Stücken dokumentiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter Oldenbourg
  • Seitenzahl: 3240
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 175mm x 194mm
  • Gewicht: 6108g
  • ISBN-13: 9783486587371
  • ISBN-10: 3486587374
  • Artikelnr.: 27434662
Rezensionen
"Zusammenfassend ist festzustellen, dass mit dieser Edition der Augsburger Reichstag des Jahres 1555 hervorragend dokumentiert ist. Sie bietet genügend Material für weiterführende Forschungen nicht nur auf der Ebene der politischen und der Reichstagsgeschichte. Das hohe Niveau der Edition konnte in den abschließenden vier Bänden erneut gehalten werden, (...). Es bleibt zu hoffen, dass die künftigen Bearbeiter die Jüngere Reihe in ähnlicher Qualität forzusetzen vermögen." -- Anja Kürbis, sehepunkte.de

"Durch diesen Band eröffnen sich hervorragende Möglichkeiten für Studien zur politischen Kultur des Reiches, die die Suche nach Frieden und die bedeutenden Ergebnisse dieses Reichstages prägte. Der Reichsabschied von 1555 bildet in seiner Edition den Abschluss des gelungenen Werkes der Herausgeber." -- Archiv für Reformationsgeschichte, Band 40/2011