Der bedrohte Friede - heute - Weizsäcker, Carl Friedrich von
  • Buch mit Papp-Einband

Jetzt bewerten

Die vorliegende Sammlung Weizsäckers prinzipieller Texte aus fünf Jahrzehnten ist ein aufschlußreiches Protokoll der krisenhaften Weltgeschichte seit dem Zweiten Weltkrieg. Durch neue Analysen fortgeführt, kommentiert sie zudem die Gegenwart, in der die friedensbedrohenden Grundprobleme nach wie vor ungelöst sind.…mehr

Produktbeschreibung
Die vorliegende Sammlung Weizsäckers prinzipieller Texte aus fünf Jahrzehnten ist ein aufschlußreiches Protokoll der krisenhaften Weltgeschichte seit dem Zweiten Weltkrieg. Durch neue Analysen fortgeführt, kommentiert sie zudem die Gegenwart, in der die friedensbedrohenden Grundprobleme nach wie vor ungelöst sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hanser, Carl
  • Artikelnr. des Verlages: 505/17697
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1994
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783446176973
  • ISBN-10: 3446176977
  • Artikelnr.: 24251520
Autorenporträt
Carl Friedrich von Weizsäcker (1912-2007) war Professor für Physik in Straßburg und Göttingen, arbeitete am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin sowie am Max-Planck-Institut in Göttingen und wurde dann Professor für Philosophie in Hamburg. 1957 organisierte er die "Erklärung der Göttinger Achtzehn", den Protest deutscher Wissenschaftler gegen die Bewaffnung der Bundeswehr mit Atomwaffen. Von 1969 bis 1980 war er Direktor des Max-Planck-Instituts zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt in Starnberg. Carl Friedrich von Weizsäcker wurde mit zahlreichen internationalen wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet.