Marktplatzangebote
7 Angebote ab € 2,13 €
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

In einem gigantischen Vergnügungspark scheint die Computertechnik verrückt zu spielen. Unfälle sorgen für Panik und Entsetzen. Schnell wird klar, dass Verbrecher den Park mitsamt seinen Besuchermassen in ein Inferno verwandeln wollen. Dr. Andrew Warne, Spezialist in Sachen künstliche Intelligenz und Schöpfer des Computersystems von Utopia, wird zu einem Besuch eingeladen - mit dem Hintergedanken, er könne Ordnung ins Netz bringen. Am Tag, an dem er mit seiner vierzehnjährigen Tochter eintrifft, steht fest: Erpresser haben das gesamte System unter ihrer Kontrolle. Das Objekt ihrer Begierde ist…mehr

Produktbeschreibung
In einem gigantischen Vergnügungspark scheint die Computertechnik verrückt zu spielen. Unfälle sorgen für Panik und Entsetzen. Schnell wird klar, dass Verbrecher den Park mitsamt seinen Besuchermassen in ein Inferno verwandeln wollen. Dr. Andrew Warne, Spezialist in Sachen künstliche Intelligenz und Schöpfer des Computersystems von Utopia, wird zu einem Besuch eingeladen - mit dem Hintergedanken, er könne Ordnung ins Netz bringen. Am Tag, an dem er mit seiner vierzehnjährigen Tochter eintrifft, steht fest: Erpresser haben das gesamte System unter ihrer Kontrolle. Das Objekt ihrer Begierde ist ein revolutionäres Patent, mit dem die Betreiber des Parks unvorstellbaren Gewinn machen wollen. Während sich die von den Verbrechern angedrohte Katastrophe anbahnt, ist Warnes Tochter allein im Park unterwegs. Nur Warnes Fachkenntnis kann es gelingen, das Leben seines Kindes und Tausender ahnungsloser Menschen zu retten.
So rasant wie eine Achterbahnfahrt
Der gigantische Freizeit- und Vergnügungspark Utopia ist ein Riesengeschäft. Elektronische Sensationen, Roboter und raffinierte Hologrammprojektionen ziehen die Besuchermassen an. Doch plötzlich kommt es zu erschreckenden Pannen und einem tödlichen Unfall auf dem Gelände. Der Erfolg hat den Edelgangster John Doe angelockt, der über eine ausgewählte Crew von Computerfachleuten und Killern herrscht. Objekt der verbrecherischen Begierde ist vor allem ein Patent, mit dem die Betreiber des Parks ungeahnte Gewinne zu machen hoffen. Mit Hilfe von Computermanipulationen drohen die Erpresser, die vor nichts zurückschrecken, den Park Schritt für Schritt ins Chaos zu stürzen ...
Autorenporträt
Lincoln Child, geb. 1957 in Westport, Connecticut, arbeitete nach seinem Studium der Englischen Literatur zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das American Museum of Natural History in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers 'Relic', Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und übers Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher . Er lebt er mit Frau und Tochter in New Jersey.