11,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Im März 1839 machte sich der noch unbekannte junge Autor Friedrich Hebbel zu Fuß auf den Weg von München nach Hamburg. In "Da geht Einer" wird dieser gefährliche Marsch unmerklich zu der Reise eines Dichters auf der Suche nach seiner Berufung. Ein Mensch auf der Suche nach sich selbst, der sich dabei zwischen Himmel und Hölle, Depression und Selbstüberschätzung, Euphorie und Demütigung hin und her, hinauf und hinab bewegt. Der Romanbeschreibt ein Reiseabenteuer, das nicht nur quer durch Deutschland, sondern zugleich in das Herz eines Dichters führt und nicht nur im 19. Jahrhundert, sondern in jeder Zeit spielt.…mehr

Produktbeschreibung
Im März 1839 machte sich der noch unbekannte junge Autor Friedrich Hebbel zu Fuß auf den Weg von München nach Hamburg. In "Da geht Einer" wird dieser gefährliche Marsch unmerklich zu der Reise eines Dichters auf der Suche nach seiner Berufung. Ein Mensch auf der Suche nach sich selbst, der sich dabei zwischen Himmel und Hölle, Depression und Selbstüberschätzung, Euphorie und Demütigung hin und her, hinauf und hinab bewegt. Der Romanbeschreibt ein Reiseabenteuer, das nicht nur quer durch Deutschland, sondern zugleich in das Herz eines Dichters führt und nicht nur im 19. Jahrhundert, sondern in jeder Zeit spielt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand; Verlag Expeditionen
  • Seitenzahl: 204
  • Erscheinungstermin: 14. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 154mm x 12mm
  • Gewicht: 296g
  • ISBN-13: 9783943863482
  • ISBN-10: 3943863484
  • Artikelnr.: 44701127
Autorenporträt
Bienwald, Susanne
Susanne Bienwald stammt aus Eutin/Holstein. Sie studierte Philosophie, Germanistik, Ro-manistik und Soziologie in Konstanz, Berlin und Hamburg. Nach Auslandsaufenthalten in der Türkei, in Griechenland und Spanien und einem kurzen Zwischenspiel im deutschen Schuldienst arbeitet sie seit 2000 als freie Autorin und Lektorin in Hamburg. Ihr preisge-krönter und vielfach gesendeter Film über Hans Erich Nossack, "Innenleben eines Außen-seiters", wurde 2001 zum ersten Mal ausgestrahlt (ARD). Bei Hoffmann und Campe erschienen "Hans Erich Nossack. Nachts auf der Lombardsbrü-cke" (2007) und "Friedrich Hebbel und Hamburg. Lauter zerrissene Verhältnisse" (2008).