Chinesisches Zeichenlexikon. Die 3500 häufigsten Schriftzeichen in Aussprache, Bedeutung und Schreibung mit einem praktischen Schreibübungsteil - Schmidt, Muhammad W. G. A.
69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Dieses Zeichenlexikon ist eines der wenigen seiner Art im deutschen Sprachraum und bietet die wichtigsten Informationen zu Aussprache, Grundbedeutung und Schreibung. Die Schriftzeicheneinträge sind zum leichteren Auffinden im Buch nach ihrer Strichzahl angeordnet, wobei die Zeichen mit einer höheren Strichzahl denen mit einer geringeren Strichzahl folgen. Darüber hinaus bietet das Buch in einem zweiten Teil ausführliche Vorlagen, anhand derer das Schreiben praktisch geübt werden kann. Das vorliegende Werk kann lehrbuchunabhängig ergänzend im chinesischen Sprachunterricht eingesetzt werden und…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Zeichenlexikon ist eines der wenigen seiner Art im deutschen Sprachraum und bietet die wichtigsten Informationen zu Aussprache, Grundbedeutung und Schreibung. Die Schriftzeicheneinträge sind zum leichteren Auffinden im Buch nach ihrer Strichzahl angeordnet, wobei die Zeichen mit einer höheren Strichzahl denen mit einer geringeren Strichzahl folgen. Darüber hinaus bietet das Buch in einem zweiten Teil ausführliche Vorlagen, anhand derer das Schreiben praktisch geübt werden kann. Das vorliegende Werk kann lehrbuchunabhängig ergänzend im chinesischen Sprachunterricht eingesetzt werden und ist ein wichtiges lexikografisches Hilfsmittel für alle, die Chinesisch lernen.
  • Produktdetails
  • Verlag: disserta
  • Artikelnr. des Verlages: 26541
  • Seitenzahl: 852
  • Erscheinungstermin: 3. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 270mm x 190mm x 51mm
  • Gewicht: 1997g
  • ISBN-13: 9783959353021
  • ISBN-10: 3959353022
  • Artikelnr.: 45032067
Autorenporträt
Muhammad Wolfgang Schmidt, Jahrgang 1950, studierte Linguistik, Sinologie, Afrikanistik, Theologie und Religionswissenschaften sowie TCM in Deutschland, den USA und in der VR China. Nach seiner Promotion und Habilitation sammelte er umfassende Lehr- und Forschungserfahrungen an Universitäten in Europa, Afrika, Ost- und Südostasien und in den USA. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, die ein breites Leserpublikum erreichten. Seit Juni 2015 ist der Autor im (noch aktiven) Ruhestand.