7,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Gedichte, wenn sie gelingen, verwenden eine ganz neue Sprache. Sie lassen beim Lesen aufhorchen, machen stutzig, stellen Fragen. Sie lüften einen Schleier und blicken in ein unerwartetes, unerklärbares, geheimnisvolles Anderes. Gedichte besprechen das Verlogene der Alltagssprache und des gesunden Menschenverstands, indem sie selbst etwas "absolut Falsches" sagen wie Leonard Cohen in einem seiner Lieder sang. Die ersten Gedichte in deutscher Sprache waren Zaubersprüche, die kranke Pferde heilen sollten. Das konnten sie natürlich nicht, aber das war ihr Anspruch.…mehr

Produktbeschreibung
Gedichte, wenn sie gelingen, verwenden eine ganz neue Sprache. Sie lassen beim Lesen aufhorchen, machen stutzig, stellen Fragen. Sie lüften einen Schleier und blicken in ein unerwartetes, unerklärbares, geheimnisvolles Anderes. Gedichte besprechen das Verlogene der Alltagssprache und des gesunden Menschenverstands, indem sie selbst etwas "absolut Falsches" sagen wie Leonard Cohen in einem seiner Lieder sang. Die ersten Gedichte in deutscher Sprache waren Zaubersprüche, die kranke Pferde heilen sollten. Das konnten sie natürlich nicht, aber das war ihr Anspruch.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • Seitenzahl: 148
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 9mm
  • Gewicht: 183g
  • ISBN-13: 9783745057195
  • ISBN-10: 3745057198
  • Artikelnr.: 50166824
Autorenporträt
Haberl, Wolfgang
Wolfgang Haberl 1960 in Ingolstadt geboren, absolvierte ein Philologiestudium in Münster und Berlin. Nach der Magisterarbeit über den frühen Bob Dylan zog es ihn vor 25 Jahren nach Italien. Er arbeitet als Deutschlehrer an einem Gymnasium in Ostia. Der Autor ist verheiratet und hat eine Tochter.