Lieselotte lauert - Steffensmeier, Alexander

5,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

2 Kundenbewertungen

Lieselotte lauert im Miniformat!
Die Kuh Lieselotte ist eigentlich ganz friedlich. Nur auf den Postboten hat sie es abgesehen. Nichts liebt sie mehr, als ihm aufzulauern. Der arme Kerl hat schon Albträume. Auch die Bäuerin ist wütend. Nahezu jedes Paket, das sie bekommt, ist kaputt, weil der Postbote alles fallen lässt, wenn Lieselotte ihn erschreckt. So geht das nicht weiter. Da hat der Postbote eine Idee ...
"Wenn die temperamentvolle Lieselotte auf den Postboten losgeht, dann ist der Teufel los. (...) Das witzige, rasante Bilderbuch ist der Reißer schlechthin." Buchhändler heute Noch mehr Spaß mit Lieselotte unter: www.kuh-lieselotte.de
…mehr

Produktbeschreibung
Lieselotte lauert im Miniformat!

Die Kuh Lieselotte ist eigentlich ganz friedlich. Nur auf den Postboten hat sie es abgesehen. Nichts liebt sie mehr, als ihm aufzulauern. Der arme Kerl hat schon Albträume. Auch die Bäuerin ist wütend. Nahezu jedes Paket, das sie bekommt, ist kaputt, weil der Postbote alles fallen lässt, wenn Lieselotte ihn erschreckt. So geht das nicht weiter. Da hat der Postbote eine Idee ...

"Wenn die temperamentvolle Lieselotte auf den Postboten losgeht, dann ist der Teufel los. (...) Das witzige, rasante Bilderbuch ist der Reißer schlechthin." Buchhändler heute
Noch mehr Spaß mit Lieselotte unter: www.kuh-lieselotte.de
  • Produktdetails
  • Lieselotte
  • Verlag: Fischer Sauerländer
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 155mm x 136mm x 10mm
  • Gewicht: 131g
  • ISBN-13: 9783737360128
  • ISBN-10: 373736012X
  • Artikelnr.: 38048794
Autorenporträt
Steffensmeier, Alexander
Alexander Steffensmeier kam 1977 in Ostwestfalen zur Welt. Er studierte am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster Illustration. Heute ist er weder Landwirt, noch trägt er Post aus, sondern er lebt und arbeitet als Autor und Illustrator in Münster. Auf seinem Blog www.alexandersteffensmeier.de zeigt er seiner großen Fangemeinde, was es Neues von der Lieblingskuh Lieselotte gibt.Literaturpreise: Lieselotte feiert Geburtstag Lieselottes neue Abenteuer<: Longlist HÖRkulino
Rezensionen
Eigentlich ist Lieselotte eine nette Kuh. Nur den Postboten kann sie nicht leiden, und es ist für sie ein köstliches Vergnügen ihn zu erschrecken, ihn zu jagen und zu quälen. Die Bäuerin findet Lieselottes Leidenschaft gar nicht lustig, weil sogar die Pakete darunter leiden - immer ist irgendwas drin, was durch Lieselottes Eingreifen kaputt gegangen ist. Und das ist kein Wunder bei den Strapazen, die Post und Postbote ertragen müssen. Allerdings haben sogar Albträume eine gute Seite: der Postbote hat in seinen schlaflosen Nächten Zeit darüber nachzudenken, weshalb Lieselotte so wütend auf ihn ist und wie er ihre Zuneigung gewinnen könnte. Vielleicht wäre es ja eine gute Idee, wenn Lieselotte einmal selbst ein Paket bekäme... Und tatsächlich! Lieselotte ist so verzückt von der Tatsache, dass jemand ihr eine Freude machen möchte, dass sie von nun an nicht nur den Postboten liebt, sondern sich sogar zur eifrigen Postbotin entwickelt. Auch kleine Kinder lieben die großen Menschen, die ihre Bedürfnisse wahrnehmen und zu erfüllen suchen. So einfach ist das, und wie die Kuh Lieselotte werden sie dann zu Freunden ihrer ErzieherInnen oder LehrerInnen. Köstlich ist es, dieses Buch mit Kindern gemeinsam zu lesen, und selten kommt Gewaltprävention so humorvoll daher. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)