18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieser Klassiker der Philosophiegeschichte ist bis heute nicht übertroffen worden. Niemals trocken, sondern immer im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen und politischen Hintergründen erzählt Bertrand Russell die Geschichte der abendländischen Philosophie: von den Vorsokratikern und der mittelalterlichen Scholastik, der Philosophie der Neuzeit und von den großen Denkern des 19. und 20. Jahrhunderts. …mehr

Produktbeschreibung
Dieser Klassiker der Philosophiegeschichte ist bis heute nicht übertroffen worden. Niemals trocken, sondern immer im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen und politischen Hintergründen erzählt Bertrand Russell die Geschichte der abendländischen Philosophie: von den Vorsokratikern und der mittelalterlichen Scholastik, der Philosophie der Neuzeit und von den großen Denkern des 19. und 20. Jahrhunderts.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.4208
  • Verlag: Piper
  • Originaltitel: A History of Western Philosophy
  • 12. Aufl.
  • Seitenzahl: 864
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 121mm x 60mm
  • Gewicht: 599g
  • ISBN-13: 9783492242080
  • ISBN-10: 3492242081
  • Artikelnr.: 12740880
Autorenporträt
Russell, Bertrand
Sir Bertrand Russell, geboren am 18. Mai 1872 und gestorben am 2. Februar 1970, dritter Herzog zu Bedford, war Philosoph, Mathematiker, Sozialkritiker und Friedensaktivist. Er unterrichtete am Trinity College in Cambridge. Sein Hauptwerk, das er mit Alfred N. Whitehead verfaßte, die »Principia Mathematica«, bildet noch heute die Grundlage der mathematischen Logik. Russell war als Pazifist Namensgeber des Russell-Tribunals.
Inhaltsangabe
Vorwort, 9

Einführung, 11

Erstes Buch - Die Philosophie der Antike

I. Teil: Die Vorsokratiker

1.Der Aufschwung der griechischen Kultur, 25

2.Die milesische Schule, 46

3.Pythagoras, 51

4.Heraklit, 60

5.Parmenides, 70

6.Empedokles, 75

7.Athens kulturgeschichtliche Bedeutung, 80

8.Anaxagoras, 83

9.Die Atomisten, 86

10.Protagorias, 96

II. Teil: Sokrates, Plato und Aristoteles

11.Sokrates, 104

12.Spartas Einfluss, 116

13.Die Quellen der platonischen Anschauungen, 126

14.Platos Utopie, 130

15.Die Ideenlehre, 141

16.Platos Unsterblichkeitslehre, 154

17.Platos Kosmogonie, 165

18.Erkenntnis und Wahrnehmung bei Plato, 171

19.Die Metaphysik des Aristoteles, 181

20.Aristoteles Ethik 194

21.Die Politik des Aristoteles, 206

22.Die Logik des Aristoteles, 217

23.Die Physik des Aristoteles, 224

24.Die Anfänge der griechischen Mathematik und Astronomie, 229

III. Teil: Antike Philosophie nach Aristoteles

25.Die hellenistische Welt, 239

26.Kyniker und Skeptiker, 249
503

3.Machiavelli, 512

4.Erasmus und Morus, 520

5.Reformation und Gegenreformation, 531

6.Der Aufschwung der Naturwissenschaft, 534

7.Francis Bacon, 550

8.Hobbes` Leviathan, 555

9.Descartes, 567

10.Spinoza, 578

11.Leibnis, 590

12.Der philosophische Liberalismus, 605

13.Lockes Erkenntnistheorie, 613

14.Lockes politische Philosophie, 627

15.Lockes Einfluß, 650

16.Berkeley, 656

17.Hume, 668

II Teil: Von Rousseau bis zur Gegenwart

18.Die romantische Bewegung, 684

19.Rousseau, 693

20.Kant, 710

21.Geistige Strömungen im neunzehnten Jahrhundert, 727

22.Hegel, 738

23.Byron, 753

24.Schopenhauer, 760

25.Nietzsche, 767

26.Die Utilitarier, 780

27.Karl Marx, 789

28.Bergson, 798

29.William James, 818

30.John Dewey, 826

31.Die Philosophie der logischen Analyse, 836

Personenregister, 845