26,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Großschadenlagen und Katastrophen sind eine große Herausforderung für alle Einsatzkräfte, aber auch für Behörden und politisch Verantwortliche. Das Buch beschreibt praktische Möglichkeiten, wie man sich auf solche Ereignisse vorbereiten kann. Der Leser wird systematisch, vom Routineeinsatz bis zur Katastrophe, an die Führungsstrategie im Sinne der Feuerwehr-Dienstvorschrift 100 herangeführt. Die Autoren erklären Organisationsstrukturen und berücksichtigen dabei auch Aspekte der kommunalen Einbindung der Feuerwehren bei Großschadenlagen und Katastrophen. Sie behandeln ausführlich das Thema…mehr

Produktbeschreibung
Großschadenlagen und Katastrophen sind eine große Herausforderung für alle Einsatzkräfte, aber auch für Behörden und politisch Verantwortliche. Das Buch beschreibt praktische Möglichkeiten, wie man sich auf solche Ereignisse vorbereiten kann. Der Leser wird systematisch, vom Routineeinsatz bis zur Katastrophe, an die Führungsstrategie im Sinne der Feuerwehr-Dienstvorschrift 100 herangeführt. Die Autoren erklären Organisationsstrukturen und berücksichtigen dabei auch Aspekte der kommunalen Einbindung der Feuerwehren bei Großschadenlagen und Katastrophen. Sie behandeln ausführlich das Thema "Fernmeldetaktik" und geben Hinweise für ein gezieltes Training von Führungskräften.
  • Produktdetails
  • Fachbuchreihe Brandschutz
  • Verlag: Kohlhammer
  • 2., überarb. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 221
  • Erscheinungstermin: Juni 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 149mm x 14mm
  • Gewicht: 335g
  • ISBN-13: 9783170215665
  • ISBN-10: 3170215663
  • Artikelnr.: 32653265
Autorenporträt
Dipl.-Ing. (FH) Herbert Ferch war mehr als zwei Jahrzehnte feuerwehrtechnischer Beamter an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg. Dipl.-Ing. (FH) Michael Melioumis ist Oberamtsrat an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.
Rezensionen
"Führung heißt Kompetenz und Fachwissen. Vor allem bei Großschadenslagen und Katastrophen geht dieses Fachwissen aber auch mit politischer Verantwortung einher. Auf der Grundlage der FwDV 100 wird dem Leser der 2. Auflage dieses Fachbuches "Führungsstrategie" das entsprechende Wissen nächergebracht. Faustformeln, Eselsbrücken und auch Skizzen helfen ihm, es schnell abzurufen. Obwohl man nicht tagtäglich mit Katastrophen zu tun hat, kann jede Führungskraft plötzlich gefordert werden. Dann heißt es, besonnen, schlüssig und kompetent zu handeln. Auf der Grundlage dieses Buches ist das gut möglich." (Feuerwehr Journal Niedersachsen-Bremen, Ausgabe 11/2011)