11,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Aus der Talsperre Spremberg wird eine stark entstellte Leiche geborgen. Die Identifizierung ist nicht einfach, aber der Körperbau passt zu der Vermisstenanzeige eines international bekannten Künstlers: Gernot Gausch. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Maler keineswegs einen Badeunfall erlitten hat, sondern Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Die Ermittlungen zeigen schnell, dass der Maler viele Gesichter hatte. Etliche Personen wurden Opfer seiner Arroganz und Ausbeutung. Liegt hier das Motiv? Als ein weiterer Mord im Umfeld des Malers begangen wird, nimmt Hauptkommissar Nachtigalls Jagd nach dem Täter eine unerwartete Wendung.…mehr

Produktbeschreibung
Aus der Talsperre Spremberg wird eine stark entstellte Leiche geborgen. Die Identifizierung ist nicht einfach, aber der Körperbau passt zu der Vermisstenanzeige eines international bekannten Künstlers: Gernot Gausch.
Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Maler keineswegs einen Badeunfall erlitten hat, sondern Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Die Ermittlungen zeigen schnell, dass der Maler viele Gesichter hatte. Etliche Personen wurden Opfer seiner Arroganz und Ausbeutung. Liegt hier das Motiv? Als ein weiterer Mord im Umfeld des Malers begangen wird, nimmt Hauptkommissar Nachtigalls Jagd nach dem Täter eine unerwartete Wendung.
  • Produktdetails
  • Kriminalromane im GMEINER-Verlag
  • Verlag: Gmeiner
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 341
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 3. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 121mm x 29mm
  • Gewicht: 358g
  • ISBN-13: 9783839218334
  • ISBN-10: 3839218330
  • Artikelnr.: 44188005
Autorenporträt
Franziska Steinhauer ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt seit 1993 in Cottbus. Nach dem Abitur studierte sie Pädagogik. Seit 2004 arbeitet sie als freie Autorin. Die Schwerpunkte ihrer literarischen Tätigkeit sind Kriminalromane und Kurzgeschichten, in und um Cottbus und den Spreewald. 2014 hat sie außerdem ein Studium in Forensik (M.Sc.) an der Technischen Universität Cottbus abgeschlossen. Das hierdurch erworbene Wissen setzt sie ein, um die in ihren Krimis beschriebenen kriminaltechnischen Untersuchungen und die Rekonstruktion von Tathergängen realitätsgetreu darzustellen. Ihre psychologisch ausgefeilten Kriminalromane ermöglichen tiefe Einblicke in das pathologische Denken und Agieren des Täters. Mit Geschick verknüpft sie mörderisches Handeln mit Lokalkolorit und dem Blick auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen.