Wie klone ich ein Mammut? (eBook, ePUB) - Kornfeldt, Torill
-20%
19,99 €
Statt 24,95 €**
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 24,95 €**
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 24,95 €**
-20%
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 24,95 €**
-20%
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Wie wäre es, wenn in naher Zukunft wieder Herden riesiger Mammuts in der sibirischen Tundra umherstreifen? Oder wenn mächtige Auerochsen auf deutschen Weiden grasen? Wird es eines Tages tatsächlich möglich sein, Dinosaurier zu klonen? Wenn ja, wäre das wirklich eine gute Idee? Überall auf der Welt versuchen Wissenschaftler, Antworten auf diese Fragen zu finden und arbeiten daran, längst ausgestorbene Arten wiederzubeleben. Manche forschen aus purer Neugier, andere, weil sie glauben, die Rückkehr dieser Arten könne eine Bereicherung unserer Ökosysteme und eine erfolgreiche Waffe etwa im Kampf…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 3.42MB
Produktbeschreibung
Wie wäre es, wenn in naher Zukunft wieder Herden riesiger Mammuts in der sibirischen Tundra umherstreifen? Oder wenn mächtige Auerochsen auf deutschen Weiden grasen? Wird es eines Tages tatsächlich möglich sein, Dinosaurier zu klonen? Wenn ja, wäre das wirklich eine gute Idee? Überall auf der Welt versuchen Wissenschaftler, Antworten auf diese Fragen zu finden und arbeiten daran, längst ausgestorbene Arten wiederzubeleben. Manche forschen aus purer Neugier, andere, weil sie glauben, die Rückkehr dieser Arten könne eine Bereicherung unserer Ökosysteme und eine erfolgreiche Waffe etwa im Kampf gegen den Klimawandel sein. Torill Kornfeldt spricht mit Menschen, die ausgestorbene Arten anhand von DNA aus Knochenfunden oder eingefrorenen Zellen und mithilfe grenzenloser Vorstellungskraft zu klonen versuchen. Sie zeigt, welche Auswirkungen diese Experimente auf unsere Umwelt und die Menschheit als solche hätten, und hinterfragt, wie weit wir mit unserer Forschung tatsächlich gehen sollten.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: wbg Theiss
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 13.08.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783806237726
  • Artikelnr.: 53697351
Autorenporträt
Torill Kornfeldt arbeitet als Wissenschaftsjournalistin u.a. für den Wissenschaftsteil der in Schweden führenden Morgenzeitung Dagens Nyheter sowie für das Ressort Wissen beim schwedischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Sie ist die Begründerin der erfolgreichen Radio Show Tekniksafari, die sich damit beschäftigt, wie neue Technologien die Gesellschaft verändern. In ihren Arbeiten geht sie der Frage nach, wie Entwicklungen in den Bereichen Bioengineering und Technologie unsere Zukunft formen werden. Mammutens återkomst/Wie klone ich ein Mammut? ist ihr erstes Buch.
Inhaltsangabe
INHALT
Einleitung: Eine ganz neue Welt 7
Kapitel 1: Kann ich von hier aus Sarah Palins Haus in Alaska sehen? 13
Kapitel 2: Wer will ein Mammut bauen? 23
Kapitel 3: Vor Zombies wird gewarnt 37
Kapitel 4: Ein geflügelter Sturm 49
Kapitel 5: Aus der spanischen Ziege wurde eine andere Ziege 67
Kapitel 6: Das Nashorn, das aus der Kälte kam 79
Kapitel 7: "Es ist nicht ganz so einfach" 93
Kapitel 8: Gottes Werkzeugkiste 107
Kapitel 9: Die wachsenden Toten 117
Kapitel 10: Wenn es aussieht wie eine Ente und quakt wie eine Ente - ist es dann ein Auerochse? 131
Kapitel 11: Ein wilderes Europa 145
Kapitel 12: "Die meisten würden uns für völlig verrückt halten" 157
Kapitel 13: Das wilde Tier im Inneren eines Huhns 167
Kapitel 14: Die hauchfeine Grenze zwischen Utopie und Dystopie 179
Kapitel 15: Ein schmelzender Riese 187
Nachwort: Das Leben findet einen Weg 195
Dank 201
Quellen 205
Rezensionen
"Spannende und unterhaltsame Lektüre [...] anschaulich und begeisternd." Deutschlandfunk Kultur "Genau so muss guter Wissenschaftsjournalismus aussehen!" Geek! "Gut verständlich beschreibt die Autorin in ihrem populärwissenschaftlichen Titel den Stand der Forschung." ekz.bibliotheksservice "Sie begleiten die Journalistin bei der Recherche und erleben mit, wie aus einzelnen Informationen nach und nach ein umfassendes Bild entsteht." (Bild der Wissenschaft) "Genau so muss guter Wissenschaftsjournalismus aussehen." (Geek!)