Früher 17,99
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 9,01**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Warnung aus dem Land des Erziehungsliberalismus: Schweden, lange Zeit weltweiter Vorreiter in Sachen Pädagogik, hat als erstes Land 1979 die körperliche Züchtigung verboten. Aber kann es sein, dass man dort und andernorts zu weit gegangen ist, was liberale Erziehung angeht? Allerdings, so David Eberhard, Psychiater und Vater von sechs Kindern. Obwohl die Eltern in Schweden vom Staat unterstützt würden wie kaum in einem anderen Land, wachse dort keine Generation von zufriedenen Bürgern heran, sondern eine Generation von Rotzlöffeln.
Sein provozierendes, kluges und unterhaltsames Buch hat
…mehr

Produktbeschreibung
Die Warnung aus dem Land des Erziehungsliberalismus: Schweden, lange Zeit weltweiter Vorreiter in Sachen Pädagogik, hat als erstes Land 1979 die körperliche Züchtigung verboten. Aber kann es sein, dass man dort und andernorts zu weit gegangen ist, was liberale Erziehung angeht? Allerdings, so David Eberhard, Psychiater und Vater von sechs Kindern. Obwohl die Eltern in Schweden vom Staat unterstützt würden wie kaum in einem anderen Land, wachse dort keine Generation von zufriedenen Bürgern heran, sondern eine Generation von Rotzlöffeln.

Sein provozierendes, kluges und unterhaltsames Buch hat bereits wenige Wochen nach Erscheinen in Schweden die Aufmerksamkeit der internationalen Presse auf sich gezogen. David Eberhards mal humorvolle, mal ätzend scharfe Standpauke ist längst überfällig. Dem vagen Unwohlsein, das viele von uns angesichts der heutigen Erziehungslandschaft befällt, gibt er endlich eine Stimme. Dabei geht es Eberhard nicht nur darum, ein Krisenszenario zu entwerfen. Er will auch Eltern unterstützen, damit diese sich wieder trauen, die Erziehung selbstbewusst und mit Führungsstärke in die Hand zu nehmen.

Schweden schlägt Alarm
Fundamentale Kritik an unserer kinderfixierten Gesellschaft
"Wir sind zu weit gegangen!": Der bekannteste schwedische Psychiater und 6-fache Vater David Eberhard über die Gefahren zu liberaler Erziehung

Weltweite Berichterstattung u.a. in Wall Street Journal, The Times, The Independent, BBC, The Daily Telegraph, France 2, Australian Radio
  • Produktdetails
  • Verlag: Kösel
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 23. März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 144mm x 26mm
  • Gewicht: 498g
  • ISBN-13: 9783466310401
  • ISBN-10: 3466310407
  • Artikelnr.: 45363078
Autorenporträt
Eberhard, David
David Eberhard ist Psychiater, psychiatrischer Oberarzt am Danderyds Krankenhaus in Stockholm und Autor mehrerer Bestseller. Er debattiert, provoziert und vermittelt Wissen unterhaltsam und pointiert. David Eberhard lebt in Stockholm und ist Vater von sechs Kindern.
Rezensionen
"Spannend und unterhaltsam - nicht nur für Eltern..." FÜR SIE