Grundzüge der Marktforschung - Hüttner, Manfred; Schwarting, Ulf
49,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Lehrbuch für Betriebswirtschaftsstudenten im Fach Marketing an Universitäten und Fachhochschulen und für den Marktforscher bzw. Marketing-Manager in der Wirtschaftspraxis. Hüttners Werk ist wohl nunmehr das Standardwerk zur Marktforschung.

Produktbeschreibung
Lehrbuch für Betriebswirtschaftsstudenten im Fach Marketing an Universitäten und Fachhochschulen und für den Marktforscher bzw. Marketing-Manager in der Wirtschaftspraxis. Hüttners Werk ist wohl nunmehr das Standardwerk zur Marktforschung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Oldenbourg
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 604
  • Erscheinungstermin: 10. April 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 243mm x 167mm x 43mm
  • Gewicht: 1070g
  • ISBN-13: 9783486259179
  • ISBN-10: 3486259172
  • Artikelnr.: 06945721
Autorenporträt
Dr. Manfred Hüttner wurde 1972 an die Universität Bremen als Professor für Betriebswirtschaftslehre berufen und dort nach Erreichen der Altersgrenze 1995 pensioniert. 1966 bis 1972 lehrte er an der Universität Bochum, davor - ab 1962 - an der damaligen Höheren Wirtschaftsfachschule (später Gesamthochschule bzw. Universität) Siegen. Vorher war er in verschiedenen Positionen in der Wirtschaft tätig, u. a. auch in Stockholm. Studiert hat er in Berlin, Bonn und Hamburg, wurde dort auch diplomiert und promoviert.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
- Grundlagen.
- Methoden der Datengewinnung in der Marktforschung.
- Methoden der Datenanalyse in der Marktforschung.
- Sachgebiete der betriebswirtschaftlichen Marktforschung.
- Organisation der betriebswirtschaftlichen Marktforschung.
- Anhänge: Statistische Tafeln; Lösungen zu den Aufgagen; Glossar; Vokabularium englisch - deutsch.

Einführung Die Entwicklung der Marktforschung.- Erster Teil Das Wesen der Marktforschung.- A. Gegenstand der Marktforschung.- B. Arten der Marktforschung.- 1. Demoskopische und ökoskopische Marktforschung.- 2. Instituts- und betriebliche Marktforschung.- 3. Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Marktforschung.- 4. Primäre und sekundäre Marktforschung.- 5. Binnen- und Auslandsmarktforschung.- 6. Konsumgüter- und Investitionsgütermarktforschung (sowie Marktforschung für Dienstleistungen).- 7. Prospektive und retrospektive Marktforschung.- 8. Beschaffungs- und Absatzmarktforschung.- 9. Introduktions- und Ökonomisierungsmarktforschung.- C. Abgrenzung der Marktforschung.- 1. Marktforschung und Markterkundung.- 2. Marktforschung, Marktanalyse und Marktbeobachtung.- 3. Marktforschung und Absatzforschung.- 4. Marktforschung und Verbrauchsforschung.- 5. Marktforschung, Meinungsforschung und Motivforschung.- 6. Zusammenfassung.- Zweiter Teil Die Methoden der Marktforschung.- Abschnitt I Die Methoden der demoskopischen Marktforschung.- A. Die Befragung.- I. Die (normale) Umfrage.- 1. Methodische Grundprobleme der Umfrage.- a) Die Arten der Befragung.- (1) Unterscheidung nach dem befragten Personenkreis.- (2) Unterscheidung nach der Art der Erhebung.- (3) Unterscheidung nach der Zahl der Untersuchungsthemen.- b) Die Arten des Interviews.- c) Die Arten der Fragestellung.- (1) Die direkte Befragung.- (2) Die indirekte Befragung.- (a) Psychotaktische Befragungsweise.- (b) Psychologische Tests.- Exkurs: Sonstige Techniken der Motivforschung.- d) Die Arten der Fragen.- (1) Einteilung nach der Antwortmöglichkeit.- (a) Offene Fragen.- (b) Geschlossene Fragen.- (aa) Alternativfragen.- (bb) Mehrfach-Auswahl-Fragen (Selektivfragen).- (2) Einteilung nach der Verwendung von Vorlagen.- (3) Einteilung nach dem Zweck.- (a) Instrumentelle Fragen.- (b) Ergebnisfragen.- e) Die Arten der Auswahl der Befragten.- (1) Die Zufallsauswahl (Randomverfahren).- (a) Die Normalform der uneingeschränkten Zufallsauswahl.- (b) Die Sonderformen.- (2) Die Quotenauswahl.- 2. Die technische Durchführung der Umfrage.- a) Die Gewinnung des Materials.- (1) Die Vorbereitung der Befragung.- (a) Definition und Klärung des Problems.- (b) Durchführung einer Leitstudie.- (c) Aufstellung des Forschungsplanes.- (d) Entwicklung des Fragebogens.- (aa) Die Übersetzung der "Programmfrage" in "Testfragen".- (bb) Die Formulierung der Fragen.- (cc) Die Reihenfolge der Fragen.- (dd) Der Umfang des Fragebogens.- (ee) Die "Probebefragung".- (e) Festlegung der Befragungsmasse.- (aa) Fehlerspanne und Sicherheitsgrad.- (bb) Der Umfang der Stichprobe.- (2) Die Durchführung der Befragung.- (a) Die Interviewer-Organisation.- (b) Der Einsatz der Interviewer-Organisation.- (aa) Vorbereitung des Interviewer-Einsatzes.- (bb) Durchführung des Interviewer-Einsatzes.- (cc) Kontrolle des Interviewer-Einsatzes.- b) Die Aufbereitung des Materials.- (1) Die Aufbereitungsverfahren.- (a) Manuelle Verfahren.- (b) Maschinelle Verfahren.- (2) Die Verschlüsselung.- c) Darstellung und Analyse des Materials.- (1) Die Auswertung.- (a) Darstellung durch absolute oder relative Zahlen.- (b) Vornahme von Signifikanzpriifungen.- (c) Darstellung in ein-oder mehrgliedrigen Tabellen.- (d) Durchführung von Korrelations- und Regressionsanalysen.- (2) Die Abfassung des Forschungsberichts.- (a) Bestandteile des Forschungsberichts.- (b) Inhalt des Forschungsberichts.- II. Das Panel.- 1. Begriff des Panels.- 2. Arten des Panels.- a) Händler-Panels.- b) Verbraucher-Panels.- c) Spezial-Panels.- 3. Methodische Probleme des Panels.- a) Die Zusammensetzung des Panels.- b) Der "Panel-Effekt".- 4. Technische Durchführung des Panels.- a) Allgemeines zur technischen Durchführung.- b) Aufbau und Durchführung wichtiger Arten des Panels.- (1) Das allgemeine Einzelhandels-Panel.- (2) Das Haushalts-Panel für Verbrauchsgüter.- (3) Das Haushalts-Panel für Gebrauchsgüter.- 5. Bedeutung des Panels.- Exkurs: Die Ten