Arbeitshilfen für den Betriebsrat mit Wahlunterlagen und EBR-Gesetz (Formularbuch)
99,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Wie sieht das Protokoll einer Betriebsratssitzung aus? Wie werden Anträge formuliert? Und was ist bei Betriebsvereinbarungen zu beachten? Die Arbeit des Betriebsrats ist auf schriftliche Fixierung angelegt. Und die Schriftform ist dabei in großem Umfang erforderlich, Anforderungen des BetrVG und weiterer Gesetze sind zu beachten. Fehler können zur Nichtigkeit von Beschlüssen, Erklärungen und Vereinbarungen führen. Das Formularbuch enthält alle für den Betriebsrat wichtigen Vorlagen und zahlreiche Muster für Betriebsvereinbarungen mit erprobten Regelungen. Formulierungsbeispiele sparen Zeit und…mehr

Produktbeschreibung
Wie sieht das Protokoll einer Betriebsratssitzung aus? Wie werden Anträge formuliert? Und was ist bei Betriebsvereinbarungen zu beachten? Die Arbeit des Betriebsrats ist auf schriftliche Fixierung angelegt. Und die Schriftform ist dabei in großem Umfang erforderlich, Anforderungen des BetrVG und weiterer Gesetze sind zu beachten. Fehler können zur Nichtigkeit von Beschlüssen, Erklärungen und Vereinbarungen führen.
Das Formularbuch enthält alle für den Betriebsrat wichtigen Vorlagen und zahlreiche Muster für Betriebsvereinbarungen mit erprobten Regelungen. Formulierungsbeispiele sparen Zeit und erleichtern die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat.
Das Werk ist in Inhalt und Aufbau an den Kommentar für die Praxis zum BetrVG angelehnt. Vorbemerkungen und Hinweise führen ins Thema ein, erläutern die Formulierungen und zeigen Alternativen auf.
Alle Arbeitshilfen auf dem neuesten Stand
- Berücksichtigt die novellierte Arbeitsstättenverordnung und das neue Datenschutzrecht- Neue Arbeitshilfen zu aktuellen Themen wie mobile Arbeit und Telearbeit
Herausgeber und Autoren:
Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen
Dr. Thomas Klebe, Rechtsanwalt, Leiter des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI), Frankfurt am Main, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht, ehem. Justitiar der IG Metall
Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informations-gesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Datenschutz, Arbeitsrecht und Technologieberatung in Eppstein
  • Produktdetails
  • Kommentar für die Praxis
  • Verlag: Bund-Verlag
  • Originaltitel: Arbeits­hilfen BetrVG
  • Artikelnr. des Verlages: 376636613
  • 4., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 992
  • Erscheinungstermin: Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 158mm x 48mm
  • Gewicht: 1218g
  • ISBN-13: 9783766366139
  • ISBN-10: 3766366130
  • Artikelnr.: 50118116
Autorenporträt
Däubler, Wolfgang
Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen. Mitherausgeber der im Bund Verlag erscheinenden Kommentare zum BetrVG und zum Kündigungsschutzrecht; Autor des Ratgebers "Arbeitsrecht" und weiterer Buchpublikationen sowie von Beiträgen für die Zeitschriften "Arbeitsrecht im Betrieb", "Computer und Arbeit", "Arbeit und Recht" und "Der Personalrat".

Klebe, Thomas
Leiter des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht in Frankfurt, Rechtsanwalt in der Kanzlei Apitzsch/Schmidt/Klebe. Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen; u.a. Mitherausgeber zweier Kommentare zum Betriebsverfassungsrecht

Wedde, Peter
Fachliche Beratung Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft an der Fachhochschule Frankfurt a.M.. Mitglied in den Datenschutzbeiräten der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Bahn AG sowie in der Digitalcourage-Jury für die Vergabe des Big-Brother-Award. Mitherausgeber der im Bund Verlag erscheinenden Kommentare zum BetrVG und zum BDSG sowie Herausgeber des Kompaktkommentars zum Individualarbeitsrecht. Schwerpunkt seiner langjährigen wissenschaftlichen Arbeit ist u.a. die Bewertung praktischer und rechtlicher Auswirkungen des Einsatzes neuer IT-Anwendungen in der Arbeitswelt. Seit Anfang 2009 steht er der Redaktion als Fachlicher Berater zur Seite.