Funktion und rechtliche Ausgestaltung zusätzlicher Alterssicherung
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Alterssicherungssysteme sehen sich in zahlreichen Ländern aufgrund der Veränderung sowohl der demografischen Bedingungen als auch der Arbeitsmärkte vor große Herausforderungen gestellt. Die Fachgruppe Arbeits- und Sozialrecht unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Monika Schlachter hat diesen Gegenstand aufgegriffen, der zum einen sowohl unter arbeits- wie unter sozialrechtlichen Gesichtspunkten von Interesse ist, und der zum andern in die in vielen Ländern stattfindende Diskussion um die Reform der Alterssicherungssysteme einzuordnen ist.…mehr

Produktbeschreibung
Die Alterssicherungssysteme sehen sich in zahlreichen Ländern aufgrund der Veränderung sowohl der demografischen Bedingungen als auch der Arbeitsmärkte vor große Herausforderungen gestellt. Die Fachgruppe Arbeits- und Sozialrecht unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Monika Schlachter hat diesen Gegenstand aufgegriffen, der zum einen sowohl unter arbeits- wie unter sozialrechtlichen Gesichtspunkten von Interesse ist, und der zum andern in die in vielen Ländern stattfindende Diskussion um die Reform der Alterssicherungssysteme einzuordnen ist.
  • Produktdetails
  • Studien aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht Bd.34
  • Verlag: Nomos
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 227
  • Erscheinungstermin: 15. Februar 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 227mm x 152mm x 14mm
  • Gewicht: 345g
  • ISBN-13: 9783832910761
  • ISBN-10: 383291076X
  • Artikelnr.: 13612501
Autorenporträt
Monika Schlachter ist Direktorin des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) in Trier und zugleich Professorin für Internationales und Europäisches Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der Universität Trier. Sie ist Autorin zahlreicher Beiträge zum Europäischen und deutschen Arbeitsrecht.

Ulrich Becker, geb. 1960, Prof. Dr. iur., LL.M., ist Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Sozialrecht in München.

Prof. Dr. Gerhard Igl ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Sozialrecht sowie Geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.