29,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Autoren vermitteln in diesem Band das erforderliche Wissen für Diagnostik, Differentialdiagnose, Indikationsstellung und eine erfolgreiche Therapie bei nicht tumorbedingten chronischen Schmerzerkrankungen. Im Mittelpunkt steht dabei ein bio-psycho-soziales Schmerzverständnis. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf stressbedingten Schmerzerkrankungen. Das Buch möchte ärztliche und psychologische Psychotherapeuten für ein Engagement in der schmerztherapeutischen Versorgung motivieren und ihnen die dafür nötige Kompetenz an die Hand geben.…mehr

Produktbeschreibung
Die Autoren vermitteln in diesem Band das erforderliche Wissen für Diagnostik, Differentialdiagnose, Indikationsstellung und eine erfolgreiche Therapie bei nicht tumorbedingten chronischen Schmerzerkrankungen. Im Mittelpunkt steht dabei ein bio-psycho-soziales Schmerzverständnis. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf stressbedingten Schmerzerkrankungen. Das Buch möchte ärztliche und psychologische Psychotherapeuten für ein Engagement in der schmerztherapeutischen Versorgung motivieren und ihnen die dafür nötige Kompetenz an die Hand geben.
  • Produktdetails
  • Psychosomatik und integrative Psychotherapie
  • Verlag: Kohlhammer
  • Originaltitel: Psychosomatic pain therapy
  • 3., aktualis. Aufl.
  • Seitenzahl: 205
  • Erscheinungstermin: 30. April 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 141mm x 12mm
  • Gewicht: 252g
  • ISBN-13: 9783170367951
  • ISBN-10: 3170367951
  • Artikelnr.: 56168588
Autorenporträt
Prof. Dr. Ulrich T. Egle ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie und nach Emeritierung als Senior Consultant für Psychosomatik und Schmerz an der Psychiatrischen Klinik Sanatorium Kilchberg in Zürich tätig. Dr. med. Burkhard Zentgraf ist Facharzt für Psychiatrie, Facharzt für Neurologie und Psychotherapeut. Er ist Chefarzt der Psychosomatischen Celenus-Fachklinik Kinzigtal in Gengenbach/Südbaden und leitet dort die Schmerzabteilung.