6,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit wachen Augen beobachtete der damals 14- bis 15-jährige Gerhard Pordzik die Geschehnisse der letzten Kriegsjahre um sich herum. Noch heute steigen die lebensgefährlichen Situationen von damals in ihm auf und belasten ihn. Was er in Oberschlesien erlebte und bei Kriegsende im heimatlichen Berlin durchleiden musste, hat er sechzig Jahre später in einer Reihe von spannenden und unterhaltsamen Episoden aufgezeichnet.…mehr

Produktbeschreibung
Mit wachen Augen beobachtete der damals 14- bis 15-jährige Gerhard Pordzik die Geschehnisse der letzten Kriegsjahre um sich herum. Noch heute steigen die lebensgefährlichen Situationen von damals in ihm auf und belasten ihn. Was er in Oberschlesien erlebte und bei Kriegsende im heimatlichen Berlin durchleiden musste, hat er sechzig Jahre später in einer Reihe von spannenden und unterhaltsamen Episoden aufgezeichnet.
  • Produktdetails
  • Sammlung der Zeitzeugen
  • Verlag: Zeitgut
  • Seitenzahl: 104
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahre
  • Erscheinungstermin: April 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 140mm x 8mm
  • Gewicht: 153g
  • ISBN-13: 9783933336927
  • ISBN-10: 3933336929
  • Artikelnr.: 23893237
Autorenporträt
Gerhard Pordzik, geb. 1931 in Berlin-Pankow. Kindheit und Jugend in Berlin-Reinickendorf. Von Ostern 1944 bis Januar 1945 Aufenthalt in Oberschlesien. 1948/49 während der Berlin-Blockade illegal über die innerdeutsche Grenze nach Westdeutschland zu mehrmonatiger Hilfsarbeits-Tätigkeit. 1950 Abitur in West-Berlin und Eintritt in die Berliner Polizei als Polizeianwärter. 1992 als Leitender Polizeidirektor Berlins in den Ruhestand getreten. Gerhard Porzik ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder und lebt in Berlin-Reinickendorf. Hobbys: Bergsteigen, Radfahren, Schreiben von Kurzgeschichten und Bergtourenberichten.