The Red Notebook, 1 Audio-CD + 1 CD-ROM + Textbuch - Auster, Paul
18,45
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
9 °P sammeln

    Audio CD

Englisch lernen mit Paul Auster
Ein verbrannter Zwiebelkuchen und eine vertauschte Telefonnummer, ein versteckter Notizzettel in einem Pariser Hotel, Reifenpannen zerstören eine Freundschaft und eine Frau heiratet ihren Bruder - in den Erzählungen aus Paul Austers rotem Notizbuch spielt der Zufall die entscheidende Rolle. Kleine und große Schicksale, tragische und komische Momente zeichnen ein authentisches Bild unglaublicher, aber wahrer Alltagserlebnisse.…mehr

Produktbeschreibung
Englisch lernen mit Paul Auster

Ein verbrannter Zwiebelkuchen und eine vertauschte Telefonnummer, ein versteckter Notizzettel in einem Pariser Hotel, Reifenpannen zerstören eine Freundschaft und eine Frau heiratet ihren Bruder - in den Erzählungen aus Paul Austers rotem Notizbuch spielt der Zufall die entscheidende Rolle. Kleine und große Schicksale, tragische und komische Momente zeichnen ein authentisches Bild unglaublicher, aber wahrer Alltagserlebnisse.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hueber; Digital Publishing
  • Gesamtlaufzeit: 65 Min.
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Erscheinungstermin: Juni 2004
  • ISBN-13: 9783198924396
  • Artikelnr.: 40606465
Autorenporträt
Paul Auster, 1947 als Nachkomme eingewanderter österreichischer Juden in Newark, New Jersey geboren, studierte Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaft an der Columbia University New York (B.A. und M.A.) und fuhr danach als Matrose auf einem Öltanker zur See. 1971 - 74 lebte er in Frankreich, hauptsächlich in Paris. Nach seiner Rückkehr in die USA nahm er einen Lehrauftrag an der Columbia University an und arbeitete zusätzlich als Übersetzer französischer Autoren (Blanchot, Bouchet, Dupin, Joubert, Mallarmé, Sartre) sowie als Herausgeber französischer Literatur in amerikanischen Verlagen. Paul Auster lebt in Brooklyn, New York, ist mit der Schriftstellerin Siri Hustvedt verheiratet und hat zwei Kinder. Er erhielt Stipendien der National Endowment for the Arts (1977 für Lyrik, 1983 für Prosa), den France Culture Prix Etranger (1988) und den Morton Dauwen Zabel Award (1990). 2006 erhielt er den Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Literatur.