-69%
3,99 €
Statt 12,99 €**
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-69%
3,99 €
Statt 12,99 €**
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 12,99 €**
-69%
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 12,99 €**
-69%
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


In der Untersuchungshaft notiert Alexander Ziegler seinen authentischen schonungslosen Report, der zu einer harten Anklage gegen die Justiz und eine selbstgerechte Gesellschaft wird. Die Niederschrift, mit der er sich Mut zum Weiterleben macht und sich gleichzeitig rückhaltslos dem Urteil der Öffentlichkeit stellt, beginnt am Heiligen Abend im Untersuchungsgefängnis, in das er wegen Unzucht mit einem Minderjährigen eingeliefert wurde, und endet mit der Verurteilung und Überführung in die Strafanstalt.
In vielen Rückblenden erinnert er sich an seine Kindheit, an die leidvollen Erfahrungen
…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.85MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
In der Untersuchungshaft notiert Alexander Ziegler seinen authentischen schonungslosen Report, der zu einer harten Anklage gegen die Justiz und eine selbstgerechte Gesellschaft wird. Die Niederschrift, mit der er sich Mut zum Weiterleben macht und sich gleichzeitig rückhaltslos dem Urteil der Öffentlichkeit stellt, beginnt am Heiligen Abend im Untersuchungsgefängnis, in das er wegen Unzucht mit einem Minderjährigen eingeliefert wurde, und endet mit der Verurteilung und Überführung in die Strafanstalt.
In vielen Rückblenden erinnert er sich an seine Kindheit, an die leidvollen Erfahrungen später in einer Welt, die ihn, den Homosexuellen, zum Außenseiter der Gesellschaft stempelte und in ein imaginäres Getto verbannte, berichtet er von der trotz des Verzichts auf illusionäre Ausschmückung faszinierenden Welt des Theaters und Films, in der er zu Hause war.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 16. November 2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783105605608
  • Artikelnr.: 44114180
Autorenporträt
Alexander Ziegler, 1944 in Zürich geboren, besuchte das Max-Reinhardt-Seminar in Wien und war anschließend an verschiedenen Bühnen im deutschen Sprachraum engagiert; mehrere Filmrollen; verbüßte eine zweieinhalbjährige Gefängnisstrafe wegen Verführung eines Minderjährigen; veröffentlichte seit 1970 Theatertexte und Prosa. Alexander Ziegler starb 1987 in Zürich.