Katharina Sieverding
45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Bekannt geworden ist Sieverding durch die beispiellose Konsequenz, mit der sie filmisch und fotografisch ihr zum Teil extrem vergrößertes und auf vielfältige Weise manipuliertes Porträt seit den 1960er-Jahren einsetzt. Ab den 1970er-Jahren erarbeitet sie großformatige Montagen zur Weltlage, 1977 auf der documenta 6 erstmals international veröffentlicht. Dabei hinterfragt sie die beschleunigten Bildprozesse der Gegenwart kritisch im Sinne einer Verantwortung auch sich selbst gegenüber. In Werkabbildungen, Details und Installationsfotos sowie Texten zu Mediennutzung, Selbstbildnis sowie analoger…mehr

Produktbeschreibung
Bekannt geworden ist Sieverding durch die beispiellose Konsequenz, mit der sie filmisch und fotografisch ihr zum Teil extrem vergrößertes und auf vielfältige Weise manipuliertes Porträt seit den 1960er-Jahren einsetzt. Ab den 1970er-Jahren erarbeitet sie großformatige Montagen zur Weltlage, 1977 auf der documenta 6 erstmals international veröffentlicht. Dabei hinterfragt sie die beschleunigten Bildprozesse der Gegenwart kritisch im Sinne einer Verantwortung auch sich selbst gegenüber. In Werkabbildungen, Details und Installationsfotos sowie Texten zu Mediennutzung, Selbstbildnis sowie analoger und digitaler Fotografie wird ihr Werk umfassend beleuchtet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirmer
  • Artikelnr. des Verlages: 2837
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: März 2017
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 287mm x 251mm x 27mm
  • Gewicht: 1632g
  • ISBN-13: 9783777428376
  • ISBN-10: 377742837X
  • Artikelnr.: 47225852
Autorenporträt
Katharina Sieverding wurde 1944 in Prag geboren. Von 1963 bis 1964 war sie an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und im Anschluß von 1964 bis 1972 an der Staatliche Kunstakademie in Düsseldorf. Meisterschülerin bei Joseph Beuys. Sie verbrachte einige Zeit, von 1972 bis 1988 in den USA, der Volksrepublik China und der Sowjetunion. Seit 1922 ist sie als Professorin an der Hochschule der Künste in Berlin tätig, lebt und arbeitet jedoch in Düsseldorf.