Für Eile fehlt mir die Zeit - Evers, Horst
Zur Bildergalerie
14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

Der Alltag ist gar nicht so langweilig wie manche Menschen denken. Man muss nur richtig hingucken. Horst Evers kann das. Und wie! In diesen 14 Alltags-Geschichten beschreibt er mit viel Witz Situationen, die jedem Leser irgendwie bekannt vorkommen.
Der neue Mieter twittert ohne Internet. Er brüllt einfach alles durchs Fenster auf den Hof. "Boah, hab' ich Hunger!" Oder "Oh nee, meine Drucker-Patrone ist leer!"
Horst Evers hat studiert und als Taxifahrer und Postbote gearbeitet. Jetzt ist er Autor und Kabarettist. Er schreibt viele Geschichten und erzählt auf der Bühne von seinem Alltag.
…mehr

Produktbeschreibung
Der Alltag ist gar nicht so langweilig wie manche Menschen denken. Man muss nur richtig hingucken. Horst Evers kann das. Und wie!
In diesen 14 Alltags-Geschichten beschreibt er mit viel Witz Situationen, die jedem Leser irgendwie bekannt vorkommen.

Der neue Mieter twittert ohne Internet.
Er brüllt einfach alles durchs Fenster auf den Hof.
"Boah, hab' ich Hunger!"
Oder "Oh nee, meine Drucker-Patrone ist leer!"

Horst Evers hat studiert und als Taxifahrer und Postbote gearbeitet. Jetzt ist er Autor und Kabarettist. Er schreibt viele Geschichten und erzählt auf der Bühne von seinem Alltag.
  • Produktdetails
  • Verlag: Spaß Am Lesen Verlag Gmbh
  • Seitenzahl: 93
  • Erscheinungstermin: 13. Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 128mm x 12mm
  • Gewicht: 132g
  • ISBN-13: 9783947185368
  • ISBN-10: 3947185367
  • Artikelnr.: 58402450
Autorenporträt
Evers, HorstHorst Evers, geboren 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin und jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post. Er erhielt u.a. den Deutschen Kabarettpreis und den Deutschen Kleinkunstpreis. Jeden Sonntag ist er auf radioeins zu hören. Seine Geschichtenbände, zuletzt «Für Eile fehlt mir die Zeit» (2011) und «Wäre ich du, würde ich mich lieben» (2013), wie auch sein Roman «Alles außer irdisch» (2016) sind Bestseller. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.
Rezensionen
Man amüsiert sich als Komiker ja ungern über das, was Kollegen fabrizieren, aber bei Horst Evers geht es beim besten Willen nicht anders. Fast jede Seite gehört in die Kategorie " Wäre ich gern selbst draufgekommen"! Frank Goosen
"Evers? Geschichten sind federleicht, voll fatalistischen Humors. Einfach klasse." -- Süddeutsche Zeitung

"Man amüsiert sich als Komiker ja ungern über das, was Kollegen fabrizieren, aber bei Horst Evers geht es beim besten Willen nicht anders. Fast jede Seite gehört in die Kategorie "Wäre ich gern selbst draufgekommen"!" -- Frank Goosen

"Was für ein Vergnügen." -- Brigitte