12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Zeit zwischen 20 und 30 ist die großartigste Phase im Leben? Wer das glaubt, der leidet unter einer verschobenen Wahrnehmung. Ganz im Ernst: Die Zwanziger sind echt beschissen. Und wenn das jemand weiß, dann Jule Müller. Immer knapp bei Kasse, quasi nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und ein Praktikum nach dem anderen. Ihren ersten Freund musste sie verlassen, weil er drogenabhängig wurde, der zweite betrog sie am laufenden Band. Während Jule noch immer mit allem hadert und sich dem Party-Lotterleben hingibt, werden plötzlich alle um sie herum sesshaft und kriegen Babys ...…mehr

Produktbeschreibung
Die Zeit zwischen 20 und 30 ist die großartigste Phase im Leben? Wer das glaubt, der leidet unter einer verschobenen Wahrnehmung. Ganz im Ernst: Die Zwanziger sind echt beschissen. Und wenn das jemand weiß, dann Jule Müller. Immer knapp bei Kasse, quasi nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und ein Praktikum nach dem anderen. Ihren ersten Freund musste sie verlassen, weil er drogenabhängig wurde, der zweite betrog sie am laufenden Band. Während Jule noch immer mit allem hadert und sich dem Party-Lotterleben hingibt, werden plötzlich alle um sie herum sesshaft und kriegen Babys ...
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.78695
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Seitenzahl: 297
  • Erscheinungstermin: 2. Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 134mm x 25mm
  • Gewicht: 365g
  • ISBN-13: 9783426786956
  • ISBN-10: 3426786958
  • Artikelnr.: 40814562
Autorenporträt
Müller, Jule
Jule Müller ist 31, lebt in Berlin-Neukölln und beschäftigt sich mit den wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Online-Dating, Katzenschuhe und Glitzergedöns. Sie hat mal beim Fleischer gearbeitet, in einer Spaßkommune gelebt und ist schon oft betrunken hingefallen. Da sie inzwischen die Nummern ihrer Therapeutin, des Steuerberaters und zweier Anwälte im Handy gespeichert hat, ist der Buchvertrag nur der nächste logische Schritt auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Endlich flügge werden - der Gedanke daran erfüllt Jule Müller mit einem irgendwie hoffnungsfrohen Unbehagen. Noch schlimmer als die Zwanziger wird es schon nicht werden.
Rezensionen
"Die witzige Chronik einer Generation, die das Suchen übt, das Finden aber noch nicht gelernt hat. Ein zartes, schönes und überaus unterhaltsames Buch." Huffington Post online, 01.05.2015