Die vier Gezeiten - Prettin, Anne
Zur Bildergalerie
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Gebundenes Buch

29 Kundenbewertungen

Die Kießlings gehören zu Juist wie die Gezeiten. Als Patriarch Eduard das Bundesverdienstkreuz erhält, kommen sie alle zusammen: Eduards Frau Adda, die drei Töchter, sowie Großmutter Johanne. Doch in die Generalprobe platzt Helen aus Neuseeland, die behauptet, mit der Sippe verwandt zu sein. Und tatsächlich: Sie ist Adda wie aus dem Gesicht geschnitten. Gemeinsam gehen sie dem Rätsel ihrer Herkunft nach. Denn Adda ahnt: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt im familieneigenen Hotel de Tiden, dort, wo vor 75 Jahren alles begann.…mehr

Produktbeschreibung
Die Kießlings gehören zu Juist wie die Gezeiten. Als Patriarch Eduard das Bundesverdienstkreuz erhält, kommen sie alle zusammen: Eduards Frau Adda, die drei Töchter, sowie Großmutter Johanne. Doch in die Generalprobe platzt Helen aus Neuseeland, die behauptet, mit der Sippe verwandt zu sein. Und tatsächlich: Sie ist Adda wie aus dem Gesicht geschnitten. Gemeinsam gehen sie dem Rätsel ihrer Herkunft nach. Denn Adda ahnt: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt im familieneigenen Hotel de Tiden, dort, wo vor 75 Jahren alles begann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Artikelnr. des Verlages: 2731
  • 1. Aufl. 2021
  • Seitenzahl: 480
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 139mm x 35mm
  • Gewicht: 579g
  • ISBN-13: 9783785727317
  • ISBN-10: 3785727313
  • Artikelnr.: 60454190
Autorenporträt
Anne Prettin ist eine Hamburger Autorin und schreibt Reden für Auftraggeber aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Freiburg, Hamburg und Bordeaux und arbeitete als freie Journalistin für verschiedene Tageszeitungen. Sie ist verheiratet und lebte mit ihrer Familie in Neuseeland, als dieser Roman entstand.

Rezensionen
"Der Roman Die vier Gezeiten ist großes Kopfkino, bei dem man nebenbei auch noch viel lernt. Er weckt die Sehnsucht nach einer Reise nach Juist." Susanne Gloger, Nordwest Zeitung, 24.02.2021 "Eine umfassende Familiengeschichte auf mehreren Zeitebenen mit wundervollen landschaftlichen Beschreibungen." Mittelbayerische Zeitung, 06.03.2021 "[...] Anne Prettin weiß, wie man starke Szenen gestaltet. [...] Die Autorin packt viele Wendungen und Themen in ihre Geschichte - der auf Neuseeland verfasste Roman bleibt bis zum Schluss hochdramatisch." Nordsee-Zeitung, 14.04.2021 "Ein maritimer Pageturner so mitreißend wie Ebbe und Flut!" BÜCHERmagazin, 05/2021