8,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein umwerfend komisches Kabinettstück.
Fontanes kürzester Roman ist ein Meisterwerk von atmosphärischem Zauber und psychologischer Subtilität - eine höchst amüsante Familiengeschichte über die Verkehrung von Sein und Schein, in der sich Komik und Kritik auf unnachahmliche Weise durchdringen. Vor allem die jungen Leute fragen sich, welche Rolle ihnen in diesem Spiel des Lebens zugedacht ist.
"An den 'Poggenpuhls' habe ich, über Erwarten, viel Freude. Daß man dies Nichts, das es ist, um seiner Form willen so liebenswürdig anerkennt, erfüllt mich mit großen Hoffnungen, nicht für mich, aber für unsre literarische Zukunft." Theodor Fontane
…mehr

Produktbeschreibung
Ein umwerfend komisches Kabinettstück.

Fontanes kürzester Roman ist ein Meisterwerk von atmosphärischem Zauber und psychologischer Subtilität - eine höchst amüsante Familiengeschichte über die Verkehrung von Sein und Schein, in der sich Komik und Kritik auf unnachahmliche Weise durchdringen. Vor allem die jungen Leute fragen sich, welche Rolle ihnen in diesem Spiel des Lebens zugedacht ist.

"An den 'Poggenpuhls' habe ich, über Erwarten, viel Freude. Daß man dies Nichts, das es ist, um seiner Form willen so liebenswürdig anerkennt, erfüllt mich mit großen Hoffnungen, nicht für mich, aber für unsre literarische Zukunft." Theodor Fontane
  • Produktdetails
  • Aufbau Taschenbücher .3640
  • Verlag: Aufbau Tb
  • Artikelnr. des Verlages: 656/33640
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 15. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 116mm x 15mm
  • Gewicht: 121g
  • ISBN-13: 9783746636405
  • ISBN-10: 374663640X
  • Artikelnr.: 55074191
Autorenporträt
Theodor Fontane (1819 -1898) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.