14,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Volker Strübing ist Geschichtenerzähler. In seinem neuen Buch erlebt man, was passiert, wenn ein Algorithmus zukünftig unsere Facebook-Profile selbst ausfüllt, leidet mit ihm in den hässlichsten Städten Deutschlands, in den Knochenmühlen der Fitness-Industrie und an Frühstückstischen, träumt von Seekühen, Einhörnern und Flugzeugabstürzen, man schaut der Frau mit der Knochensäge und geschäftstüchtigen V-Männern über die Schulter, bevor ein märchenhaftes Happy End einen mit allen Zumutungen und Absurditäten des Lebens versöhnt.
Auf der beiliegenden Audio-CD stellt Volker Strübing sein Talent
…mehr

Produktbeschreibung
Volker Strübing ist Geschichtenerzähler. In seinem neuen Buch erlebt man, was passiert, wenn ein Algorithmus zukünftig unsere Facebook-Profile selbst ausfüllt, leidet mit ihm in den hässlichsten Städten Deutschlands, in den Knochenmühlen der Fitness-Industrie und an Frühstückstischen, träumt von Seekühen, Einhörnern und Flugzeugabstürzen, man schaut der Frau mit der Knochensäge und geschäftstüchtigen V-Männern über die Schulter, bevor ein märchenhaftes Happy End einen mit allen Zumutungen und Absurditäten des Lebens versöhnt.

Auf der beiliegenden Audio-CD stellt Volker Strübing sein Talent als ruhiger, nuancierter Vorleser sowie als Hochgeschwindigkeits-Spoken-Word-Performer unter Beweis.
  • Produktdetails
  • Verlag: Voland & Quist
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: März 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 137mm x 15mm
  • Gewicht: 236g
  • ISBN-13: 9783863910266
  • ISBN-10: 3863910265
  • Artikelnr.: 36923975
Autorenporträt
Volker Strübing, 1971 in Sondershausen geboren, ist in Sachsen-Anhalt und Berlin-Marzahn aufgewachsen. Er ist ausgebildeter Facharbeiter für Datenverarbeitung. Über viele Jahre war er Mitglied der Lesebühnen LSD - Liebe statt Drogen sowie der Chaussee der Enthusiasten. Er gewann 2005 bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften den Einzelwettbewerb und 2006 gemeinsam mit Micha Ebeling den Team-Wettbewerb. Sein Roman 'Das Paradies am Rande der Stadt' ist im yedermann Verlag erschienen. Mit 'Ein Ziegelstein für Dörte' erschien bei Voland & Quist eine Auswahl seiner Kurzgeschichten. Zusammen mit Kirsten Fuchs schrieb er das Buch zur 3sat-Doku 'Nicht der Süden'. Im Jahr 2010 erschien mit 'Mr. & Missis.Sippi' ein weiterer Reisebericht, der ebenfalls im Fernsehen zu sehen war. Im selben Jahr erschienen Volker Strübings Trickfilme rund um 'Kloß & Spinne' erstmals auf DVD. 2013 veröffentlichte er die Kurzgeschichtensammlung 'Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals'
Rezensionen
»Das Märchen vom Flaschenputtel, iphone-Priester, Facebook-Terroristen und nach Internetporn gierende Untertanen: Volker Strübing greift in seinem neuen Geschichtenband tief in den Unrat unserer Zeit [...] Nach diesem Band möchte man Volker Strübing mit irgendetwas ehren [...], oder wenigstens auf andere Weise glücklich machen.« (1LIVE) »Die Kurzgeschichten in >Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals< erzählen auf eine heitere Art von den meist doch eher ungemütlichen Dingen im Leben.« (mephisto 97.6) »Dieser Volker Strübing ist ein Künstler. Ein zärtlicher Streichler, ein dem filigranen Handwerk des Schreibens Verpflichteter.« (Der neue Tag)
"Volker Strübings Texte sind unterhaltsam, manchmal nachdenklich, frech und selten politisch korrekt. Genau richtig für mal zwischendurch - und sie werden einem immer wieder einfallen."
Leonie Berger, SWR2

"Dieser Volker Strübing ist ein Künstler. Ein zärtlicher Streichler, ein dem filigranen Handwerk des Schreibens Verpflichteter."
Peter Geiger, Der neue Tag

"'Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals' beinhaltet 24 Geschichten, auf der CD kann man ihn (unvergleichlich gut) zehn davon sowie einen Bonustrack lesen hören und das ist, ob selbst gelesen oder angehört, ein riesen Spaß."
Markus Köhle, dum.at