Aus reiner Barmherzigkeit (Mängelexemplar) - Nordhorn, Jacqueline
Früher 11,99
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 5,99**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Im 1. Weltkrieg stirbt der junge Soldat Erich Wiedemann kurz vor seiner Entlassung aus dem Krankenhaus in Berlin. Von einem Granatsplitter an der Front ins Bein getroffen, war er zurück nach Berlin transportiert worden. Da dies nicht der erste Todesfall eines jungen Kriegsheimkehrers ist, fällt der Verdacht rasch auf den behandelnden Chirurgen Dr. Richard Oppermann. Doch hat der ehrgeizige Arzt wirklich nachlässig gearbeitet? Die Ermittlungen nehmen ihren Lauf ...…mehr

Produktbeschreibung
Im 1. Weltkrieg stirbt der junge Soldat Erich Wiedemann kurz vor seiner Entlassung aus dem Krankenhaus in Berlin. Von einem Granatsplitter an der Front ins Bein getroffen, war er zurück nach Berlin transportiert worden. Da dies nicht der erste Todesfall eines jungen Kriegsheimkehrers ist, fällt der Verdacht rasch auf den behandelnden Chirurgen Dr. Richard Oppermann. Doch hat der ehrgeizige Arzt wirklich nachlässig gearbeitet? Die Ermittlungen nehmen ihren Lauf ...
  • Produktdetails
  • Gmeiner Original
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Seitenzahl: 272
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 2. Juli 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 118mm x 22mm
  • Gewicht: 292g
  • ISBN-13: 9783839216231
  • ISBN-10: 3839216230
  • Artikelnr.: 43937340
Autorenporträt
Jacqueline Nordhorn wurde in München geboren. Nach jahrelanger Arbeit als Ärztin in der Klinik entschloss sie sich, sich zunehmend für die Gesundheit der Bevölkerung und eine frühzeitige Prävention von Krankheiten zu engagieren. Seit 15 Jahren wohnt und arbeitet sie mit großer Begeisterung in Berlin. Mit dem Berliner Autor Horst Bosetzky (-ky) verbindet sie eine langjährige Freundschaft. Neben ihrer gemeinsamen Liebe zu Kriminalromanen teilen die beiden auch die Freude am Wandern. Auf zahlreichen Ausflügen in die schöne Landschaft Brandenburgs konnten sie sich über das Schreiben austauschen und -ky begleitete Jacqueline Nordhorns erste Schreibversuche. Er ermutigte sie auch, den Schritt zu ihrem ersten Kriminalroman zu wagen.