Drei Schwestern - Tschechow, Anton

7,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Drei Schwestern leben mit ihrem Bruder in einer russischen Provinzstadt. Vor Jahren sind sie mit ihrem verwitweten Vater, einem General, hierher gezogen. Der Vater ist inzwischen verstorben. Olga, die Älteste ist Lehrerin am örtlichen Gymnasium, Mascha ist mit einem langweiligen Lehrer verheiratet und Irina, die Jüngste, ist von der Tätigkeit im örtlichen Telegraphenamt enttäuscht. Ihr Bruder Abdrej, von dem alle gehofft hatten, dass er eine wissenschaftliche Karriere machen würde ist auf einem bedeutungslosen Posten in der Kreisverwaltung hängengeblieben. So sind so ziemlich alle Hoffnungen,…mehr

Produktbeschreibung
Drei Schwestern leben mit ihrem Bruder in einer russischen Provinzstadt. Vor Jahren sind sie mit ihrem verwitweten Vater, einem General, hierher gezogen. Der Vater ist inzwischen verstorben. Olga, die Älteste ist Lehrerin am örtlichen Gymnasium, Mascha ist mit einem langweiligen Lehrer verheiratet und Irina, die Jüngste, ist von der Tätigkeit im örtlichen Telegraphenamt enttäuscht. Ihr Bruder Abdrej, von dem alle gehofft hatten, dass er eine wissenschaftliche Karriere machen würde ist auf einem bedeutungslosen Posten in der Kreisverwaltung hängengeblieben. So sind so ziemlich alle Hoffnungen, jemals wieder nach Moskau zurück zu kommen zunichte geworden, als der neue Batteriekommandeur Werschinin des im Orte stationierten Militärs auftaucht, der ein alter Freund der Familie ist. Es entsteht eine kurze Affäre Maschas mit Werschinin, Olga wird Direktorin, Irena wird den ungeliebten Baron Tusenbach heiraten - der Trasum könnte in erfüllung gehen. Aber Andrej hat das Haus wegen seiner
Spielschulden längst heimlich verpfändet, Natascha, Andrejs Verlobte hat ein Verhältnis mit seinem Vorgesetzten, da bricht im Ort ein Brand aus, das Militär wird abgezogen und Irenas Verlobter wird im Duell getötet. Die Schwestern verlieren nicht nur ihr Elternhaus sondern auch die Menschen, die sie liebten und damit die Aussicht auf die erhoffte Zukunft in Moskau. "Es wird eine Zeit kommen," sagt Irena am Schluss, "da werden alle erfahren, wozu das alles war, weshalb diese Leiden, dann gibt es keine Geheimnisse mehr, aber zunächst müssen wir leben... müssen wir arbeiten, nur arbeiten!"
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • Seitenzahl: 68
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 3mm
  • Gewicht: 93g
  • ISBN-13: 9783745012811
  • ISBN-10: 374501281X
  • Artikelnr.: 48957928
Autorenporträt
Tschechow, Anton
Russischer Schriftsteller (1860 - 1904)