9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Wie in Bayern gemordet wird.
Robert Hültner, vielfach preisgekrönter deutscher Krimiautor, macht sich in seinem ersten Sachbuch auf die Spuren der Wirklichkeit: In akribischen Recherchen hat er acht historische Kriminalfälle aus zwei Jahrhunderten bayerischer Geschichte rekonstruiert und atemberaubend nacherzählt. Die blutrote Spur realer Verbrechen führt von Niederbayern über den Bayerischen Wald bis in die Münchner Maxvorstadt.…mehr

Produktbeschreibung
Wie in Bayern gemordet wird.

Robert Hültner, vielfach preisgekrönter deutscher Krimiautor, macht sich in seinem ersten Sachbuch auf die Spuren der Wirklichkeit: In akribischen Recherchen hat er acht historische Kriminalfälle aus zwei Jahrhunderten bayerischer Geschichte rekonstruiert und atemberaubend nacherzählt. Die blutrote Spur realer Verbrechen führt von Niederbayern über den Bayerischen Wald bis in die Münchner Maxvorstadt.
  • Produktdetails
  • btb Bd.71338
  • Verlag: Btb
  • Seitenzahl: 350
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 132mm x 28mm
  • Gewicht: 322g
  • ISBN-13: 9783442713387
  • ISBN-10: 3442713382
  • Artikelnr.: 42686522
Autorenporträt
Hültner, Robert
Robert Hültner wurde 1950 in Inzell geboren. Er arbeitete unter anderem als Regieassistent, Dramaturg, Regisseur von Kurzfilmen und Dokumentationen, reiste mit einem Wanderkino durch kinolose Dörfer und restaurierte historische Filme für das Filmmuseum. Für seine Inspektor-Kajetan-Romane wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem dreimal mit dem Deutschen Krimipreis und mit dem renommierten Glauser-Preis. Robert Hültner lebt in München und in einem Bergdorf in den südfranzösischen Cevennen.