10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Tierisch gut. Phantasie und Gefühl. Unglaubliches und Wahres. Hochdeutsches und Bairisches.
Damit erreicht das Buch die Herzen der kleinen und großen Leser. Ein Buch für den Enkel, die Oma, den Opa, die Mutter, den Vater. Alle Autorinnen und Autoren haben ihre Texte für den guten Zweck honorarfrei zur Verfügung gestellt. Darunter sind auch Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem Verein "Chiemgau-Autoren e.V." und dem "Münchner Literaturbüro e.V.". Die Geschichten sollen den Tieren in Heimen helfen, denn der Reinerlös geht an den Tierschutz. Mit jedem gekauften Exemplar lindern Sie,…mehr

Produktbeschreibung
Tierisch gut.
Phantasie und Gefühl.
Unglaubliches und Wahres.
Hochdeutsches und Bairisches.

Damit erreicht das Buch die Herzen der kleinen und großen Leser. Ein Buch für den Enkel, die Oma, den Opa, die Mutter, den Vater.
Alle Autorinnen und Autoren haben ihre Texte für den guten Zweck honorarfrei zur Verfügung gestellt. Darunter sind auch Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem Verein "Chiemgau-Autoren e.V." und dem "Münchner Literaturbüro e.V.".
Die Geschichten sollen den Tieren in Heimen helfen, denn der Reinerlös geht an den Tierschutz.
Mit jedem gekauften Exemplar lindern Sie, lieber Leser, liebe Leserin, ein wenig die Not unserer haarigen und fedrigen Mitlebewesen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 3. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 17mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783741253058
  • ISBN-10: 3741253057
  • Artikelnr.: 45554892
Autorenporträt
Heimburg, Evelyne von
Evelyne von Heimburg ist in München als Kind bekannter Bühnenkünstler zur Welt gekommen. Um ihren reichen Phantasien Platz zu geben, schreibt sie bereits als Kind Gedichte und Kurzgeschichten. Gefühlsmäßig steht sie zwischen der bürgerlichen und der künstlerischen Welt. Parallel zu einem erfolgreichen Berufsleben hält sie dem Schreiben die Treue und veröffentlicht Kurzgeschichten sowie den Roman "DER FEMININE MANN" unter dem Pseudonym Eisi von Burgheim. Sie recherchiert bei ihren Romanfiguren bis ins Detail. Besonders interessieren sie die Lebensgeschichten von Außenseitern. Sie ist langjähriges Mitglied im Literaturbüro München (dort hat sie die Anthologie "Schöne böse Kindheit", ein Buchprojekt zugunsten des Kinderschutzes, initiiert) und beim Verein Chiemgau-Autoren e. V. Ihre Liebe zu Tieren bewog sie dazu, ein literarisches Förderprojekt zugunsten von Tierheimen anzuregen.