Stuttgart.. Wohin?
34,80
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Europäische Städte stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Der Stuttgarter Architekt Roland Ostertag sowie die übrigen Verfasser des ersten Bandes von "Stuttgart. wohin?" fordern auf, die Probleme nicht weiterhin eindimensional, sondern als komplexes Ganzes zu sehen, und in diesem Sinn Lösungsansätze zu entwickeln. Die Stadt soll wieder als Handlungs- und Spielraum, als öffentlicher und geschichtlicher Raum, als Sozial-, Wirtschafts-, Kultur- und Naturraum gesehen werden. Am Beispiel der Stadt Stuttgart werden die Probleme von Autoren verschiedener Fachrichtungen beispielhaft vor- und…mehr

Produktbeschreibung
Europäische Städte stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Der Stuttgarter Architekt Roland Ostertag sowie die übrigen Verfasser des ersten Bandes von "Stuttgart. wohin?" fordern auf, die Probleme nicht weiterhin eindimensional, sondern als komplexes Ganzes zu sehen, und in diesem Sinn Lösungsansätze zu entwickeln. Die Stadt soll wieder als Handlungs- und Spielraum, als öffentlicher und geschichtlicher Raum, als Sozial-, Wirtschafts-, Kultur- und Naturraum gesehen werden. Am Beispiel der Stadt Stuttgart werden die Probleme von Autoren verschiedener Fachrichtungen beispielhaft vor- und dargestellt; die Aufforderung, "an der menschlichen Stadt zu arbeiten", gilt aber genauso für andere Städte. Die Beiträge zu Stuttgart stammen von Jürgen Baumüller, Helmut Böhme, Otto Borst, Daniel Cohn-Bendit, Hermann Glaser, Hans Luz, Roland Ostertag, Paul Sauer, Thomas Sieverts, Roland Wick, Bernhard Winkler und Tomás Valena.
  • Produktdetails
  • Verlag: Krämer, Stuttgart
  • 1996.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: Januar 1996
  • Deutsch
  • Abmessung: 291mm x 222mm x 23mm
  • Gewicht: 878g
  • ISBN-13: 9783782840279
  • ISBN-10: 3782840275
  • Artikelnr.: 06717702
Autorenporträt
Roland Ostertag, geboren 1931, Studium der Architektur an der TH Stuttgart, Diplom 1956. Freiberuflich tätig seit 1957. 1970 - 1998 Ordinarius für Gebäudelehre und Entwerfen an der TU Braunschweig. 1993 - 1996 Präsident der Bundesarchitektenkammer, Gastprofessur an der TU in Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen und Auszeichnungen.