Shigeru Ban - Jodidio, Philip
Zur Bildergalerie
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Von Notunterkünften im Baukastensystem über minimalistische Stadthäuser oder eine Kathedrale aus Karton bis zu Ausstellungsräumen aus Containern und dem Centre Pompidou in Metz - der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete Architekt Shigeru Ban ist ein Mann mit vielen Talenten und hat sich durch seinen innovativen Umgang mit Materialien ebenso einen Namen gemacht wie durch sein humanitäres Engagement in den Katastrophengebieten von Ruanda, der Türkei, auf den Philippinen und andernorts.
Über Japans Grenzen hinaus berühmt geworden ist er durch sein Interesse an ungewöhnlichen Baumaterialien
…mehr

Produktbeschreibung
Von Notunterkünften im Baukastensystem über minimalistische Stadthäuser oder eine Kathedrale aus Karton bis zu Ausstellungsräumen aus Containern und dem Centre Pompidou in Metz - der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete Architekt Shigeru Ban ist ein Mann mit vielen Talenten und hat sich durch seinen innovativen Umgang mit Materialien ebenso einen Namen gemacht wie durch sein humanitäres Engagement in den Katastrophengebieten von Ruanda, der Türkei, auf den Philippinen und andernorts.

Über Japans Grenzen hinaus berühmt geworden ist er durch sein Interesse an ungewöhnlichen Baumaterialien wie Papier und Pappe, die er etwa beim Trennwandsystem für die Opfer des großen Erdbebens 2011 in Japan oder beim japanischen Pavillon auf der Expo 2000 in Hannover eingesetzt hat.

Diese in Zusammenarbeit mit Shigeru Ban entstandene Monografie zeichnet seine Karriere nach, zeigt eine große Auswahl seiner realisierten Bauten und macht deutlich, warum er zu den wichtigsten Architekten unserer Zeit zählt.
  • Produktdetails
  • Kleine Reihe Architektur
  • Verlag: Taschen Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 269mm x 217mm x 14mm
  • Gewicht: 592g
  • ISBN-13: 9783836536844
  • ISBN-10: 3836536846
  • Artikelnr.: 44308983
Autorenporträt
Jodidio, Philip
Philip Jodidio studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören seine Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Norman Foster, Renzo Piano, Jean Nouvel, Shigeru Ban, Oscar Niemeyer und Zaha Hadid.