30,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit über 190 ausführlichen Porträts und zahlreichen Hinweisen auf weitere Gebäude ist dieses Handbuch über die Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg längst zu einem Standardwerk geworden. Nun erscheint es in veränderter Ausstattung, wurde grundlegend aktualisiert und erweitert. Ein handlicher, zugleich repräsentativer Band, der sich ideal dazu eignet, Entdeckungsreisen zu planen oder zurückliegende Touren noch einmal in Buchform lebendig werden zu lassen. Die Porträts widmen sich der heutigen Nutzung der Anlagen, ihrer Geschichte, der Architektur und informieren über ihre Erreichbarkeit.…mehr

Produktbeschreibung
Mit über 190 ausführlichen Porträts und zahlreichen Hinweisen auf weitere Gebäude ist dieses Handbuch über die Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg längst zu einem Standardwerk geworden. Nun erscheint es in veränderter Ausstattung, wurde grundlegend aktualisiert und erweitert. Ein handlicher, zugleich repräsentativer Band, der sich ideal dazu eignet, Entdeckungsreisen zu planen oder zurückliegende Touren noch einmal in Buchform lebendig werden zu lassen. Die Porträts widmen sich der heutigen Nutzung der Anlagen, ihrer Geschichte, der Architektur und informieren über ihre Erreichbarkeit. Wolf Karge, Autor zahlreicher Bücher zur Geschichte und Architektur Mecklenburgs, ist ein ausgewiesener Landeskenner. In der für ihn typischen faktenreichen und zugleich gut lesbaren Art erzählt er über ein lebendiges Stück Landesgeschichte, das zu erkunden oft wieder möglich ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hinstorff
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 35mm
  • Gewicht: 1006g
  • ISBN-13: 9783356021851
  • ISBN-10: 3356021850
  • Artikelnr.: 49846938
Autorenporträt
Wolf Karge studierte Archivwesen und Geschichte in Potsdam sowie Berlin und promovierte 1986 an der Universität Rostock. Er arbeitete im Staatsarchiv Schwerin, war Direktor des Kulturhistorischen Museums der Hansestadt Rostock und von 1997 bis 2007 Geschäftsfuhrer des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern. Seit rund 30 Jahren ist er als freier Publizist tätig und lebt heute in Schwerin.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 12.01.2012

Stilistische Adaptionen ohne jede Poesie

Das nordelbische Herrenhaus ist eine besondere Architekturform. Vor allem in Mecklenburg-Vorpommern haben sich viele dier Gebäude erhalten. Nur in wenigen Fällen allerdings werden sie heute noch im ursprünglichen Sinn genutzt - als Chefetage für einen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie sind vielmehr zu Wohnhäusern, Hotels, Gemeindehäusern oder Ateliers geworden. Viele verfallen aber auch. Gemeinsam mit den Schlössern stellen sie im Nordosten eine besondere Kulturlandschaft dar, die neben den Stränden und Seenlandschaften für viele ein Grund ist, die Region zu besuchen. Es fällt auf, dass es kaum wissenschaftliche Arbeiten über das ostelbische Herrenhaus gibt (abgesehen von den Darstellungen von Sabine Bock aus Schwerin), aber eine Fülle von Reiseführern und Bildbänden. Nun hat auch Wolf Karge ein solches Buch vorgelegt, einen dicken Bildband bei Hinstorff, der seine Käufer finden wird. Denn man kann nicht viel falsch machen. Die Häuser sind repräsentativ, die Auswahl ist groß, das Publikum gesichert. Umso weniger Mühe haben sich Verlag und Autor gegeben. Die Orte werden alphabetisch abgehandelt, es geht also kreuz und quer durch Mecklenburg-Vorpommern. Die Karte zeigt nur einen Bruchteil der behandelten Orte. Den Fotos ist die Eile anzumerken, in der sie entstanden. Die Texte sind mitunter etwas anstrengend: "Eine frühe Form von Schlossneubauten im Geschmack von stilistischen Adaptionen vergangener Epochen oder auch Neostilen stellt die Burg Schlitz dar." Ein wenig mehr poetische Sprache hätte die so poetische Burg Schlitz mitten in der Mecklenburgischen Schweiz verdient.

F.P.

"Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg" von Wolf Karge. Hinstorff-Verlag, Rostock 2011. 240 Seiten, 240 Abbildungen, eine Übersichtskarte. Gebunden, 24,95 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr