Spanien 151 (eBook, PDF) - Graf-Riemann, Lisa
-6%
15,99 €
Statt 16,95 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-6%
15,99 €
Statt 16,95 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 16,95 €**
-6%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 16,95 €**
-6%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Spanien - in diesem Land der Regionen, das aus 17 autonomen Gemeinschaften besteht, blasen schon längst nicht mehr alle ins selbe Horn. Der griechische Geograf Strabon nannte Spanien wegen seiner Form "Haut des Stiers". Und dort finden sie alle Platz: der grüne, regenreiche Norden, die weite kastilische Hochebene, die heiße, trockene Levante und das immer noch arabisch anmutende Andalusien mit seinen weißen Dörfern und feurigen Rhythmen. Begleiten Sie Lisa Graf-Riemann auf ihrer Reise durch ein Land, in dem fünf Amtssprachen gesprochen werden. Zu Menschen, die für Lotterielose mit ihren…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 42.67MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Spanien - in diesem Land der Regionen, das aus 17 autonomen Gemeinschaften besteht, blasen schon längst nicht mehr alle ins selbe Horn. Der griechische Geograf Strabon nannte Spanien wegen seiner Form "Haut des Stiers". Und dort finden sie alle Platz: der grüne, regenreiche Norden, die weite kastilische Hochebene, die heiße, trockene Levante und das immer noch arabisch anmutende Andalusien mit seinen weißen Dörfern und feurigen Rhythmen. Begleiten Sie Lisa Graf-Riemann auf ihrer Reise durch ein Land, in dem fünf Amtssprachen gesprochen werden. Zu Menschen, die für Lotterielose mit ihren persönlichen Glückszahlen stundenlang Schlange stehen, die eher den Arzt duzen als den Taxifahrer, die vegetarische Brötchen mit Thunfisch anreichern, die auf Klingelschildern keine Namen verraten und für die ihre Familie immer noch das Allerwichtigste ist. Am Ende werden Sie um 151 bewegende Einblicke in die spanische Lebensart reicher sein. Spanien 151 ist eine einzigartige Dokumentation des Lebens im Südwesten Europas. Erleben Sie in 151 Momentaufnahmen unterschiedliche Facetten der spanischen Kultur(en) und Gesellschaft, begleitet von Geschichten, persönlichen Eindrücken und einem Blick hinter die Kulissen. Ein Buch für Entdecker und Liebhaber Spaniens und all diejenigen, die es werden wollen. Überarbeitete Neuauflage mit neuen beeindruckenden Momentaufnahmen!

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Conbook Verlag
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 7. November 2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783958893184
  • Artikelnr.: 57831151
Autorenporträt
Lisa Graf-Riemann wurde in Passau geboren. Sie studierte Romanistik und Völkerkunde an der LMU München, in Murcia (Südspanien) und Coimbra (Portugal). Als feste freie Redakteurin war sie bei Kindlers Neuem Literaturlexikon und als Autorin und Redakteurin von Lehrwerken und Lernmaterialien für große Schulbuchverlage tätig. Sie spricht fünf Fremdsprachen und kennt sich auf der Iberischen Halbinsel bestens aus. Ihr Traumkontinent ist Südamerika. Heute lebt sie in den Berchtesgadener Alpen und frönt dort ausgiebig ihrer Berg-Leidenschaft, wenn sie nicht gerade Bücher schreibt oder auf Reisen ist.
Rezensionen
"Dieses Buch wirft 151 Streiflichter auf die spanische Gesellschaft, ihre Macken und Merkwürdigkeiten, ihre Traditionen und kulturellen Eigenheiten. Lisa Graf-Riemann hat ihren neugierigen, aber zärtlichen Blick auf Realitäten gerichtet, die im Privaten, im Alltäglichen auszumachen sind. Beim Lesen fühlt man sich wie ein Kind, das alles zum ersten Mal sieht." (Instituto Cervantes in Bremen)