Früher 9,90
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 4,96**
versandkostenfrei*
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Im Schönbuch werden Hochsitzleitern angesägt, ein Jagdpächter verunglückt, Mountainbiker stürzen über heimtückisch gespannte Drahtseile. Es hat den Anschein, dass radikale Naturschützer Jäger und Sportler bedrohen. Dann aber wird ein Jagdpächter ermordet. Die groteske Anordnung seiner Leiche und seines toten Hunds weisen auf einen geplanten Racheakt hin. Hauptkommissar Siegfried Kupfer von der Polizeidirektion Böblingen sucht die Täter nicht unter Jägern oder fanatischen Naturschützern, sondern im geschäftlichen Umfeld des Ermordeten, der eine Leiharbeitsfirma in der Baubranche betrieben hat.…mehr

Produktbeschreibung
Im Schönbuch werden Hochsitzleitern angesägt, ein Jagdpächter verunglückt, Mountainbiker stürzen über heimtückisch gespannte Drahtseile. Es hat den Anschein, dass radikale Naturschützer Jäger und Sportler bedrohen. Dann aber wird ein Jagdpächter ermordet. Die groteske Anordnung seiner Leiche und seines toten Hunds weisen auf einen geplanten Racheakt hin.
Hauptkommissar Siegfried Kupfer von der Polizeidirektion Böblingen sucht die Täter nicht unter Jägern oder fanatischen Naturschützern, sondern im geschäftlichen Umfeld des Ermordeten, der eine Leiharbeitsfirma in der Baubranche betrieben hat. Kupfers Ermittlungen ziehen weite Kreise bis zu international operierenden Firmen, die als moderne Sklavenhalter ihre dunklen Geschäfte betreiben.
  • Produktdetails
  • Silberburg Krimi
  • Verlag: Silberburg-Verlag
  • Seitenzahl: 282
  • Erscheinungstermin: Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 22mm
  • Gewicht: 276g
  • ISBN-13: 9783842514294
  • ISBN-10: 3842514298
  • Artikelnr.: 55155964
Autorenporträt
Dietrich Weichold, geboren 1944 in Herrenberg, studierte in Tübingen Germanistik und Anglistik und blieb dann als Gymnasiallehrer in Tübingen hängen. Zwischendurch nahm er eine Auszeit, während der er sich für fünf Jahre an die Deutsche Schule Madrid verpflichtete. Danach unterrichtete er bis 2008 in Tübingen und Rottenburg. Der Schuldienst ließ ihm keine Zeit zum Schreiben. Erst nach seiner Pensionierung schrieb er drei Kriminalromane und arbeitet an einem weiteren, was er als eines seiner Hobbys betrachtet. Er wohnt mit seiner Frau in Ammerbuch-Entringen.