Die Heilerin des Sultans - Stolzenburg, Silvia
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von buchleserin aus Deutschland

Inhaltsangabe: Ulm 1399: Nach dem überraschenden Tod seiner Eltern, die bei einem schrecklichen Brand in Straßburg ums Leben gekommen sind, kehrt der fünfzehnjährige Falk von …


    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Ulm anno 1399: Eine Handelsreise führt den jungen Ulmer Falk von Katzenstein in den fernen Orient. Was wie ein harmloses Abenteuer beginnt, wird zu einem erbitterten Kampf auf Leben und Tod. Von seinem eigenen Onkel an Piraten verkauft, landet Falk als Sklave am Hofe des Sultans Bayezid I. Als jegliche Hoffnung auf Freiheit verloren scheint, trifft Falk auf die Heilerin des Sultans: die schöne Sapphira. Zwischen den beiden entflammt eine leidenschaftliche Liebe, auf die jedoch die Todesstrafe steht.…mehr

Produktbeschreibung
Ulm anno 1399: Eine Handelsreise führt den jungen Ulmer Falk von Katzenstein in den fernen Orient. Was wie ein harmloses Abenteuer beginnt, wird zu einem erbitterten Kampf auf Leben und Tod. Von seinem eigenen Onkel an Piraten verkauft, landet Falk als Sklave am Hofe des Sultans Bayezid I. Als jegliche Hoffnung auf Freiheit verloren scheint, trifft Falk auf die Heilerin des Sultans: die schöne Sapphira. Zwischen den beiden entflammt eine leidenschaftliche Liebe, auf die jedoch die Todesstrafe steht.
  • Produktdetails
  • Ulm-Trilogie .3
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2529
  • Seitenzahl: 572
  • Erscheinungstermin: 10. Juli 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 118mm x 48mm
  • Gewicht: 585g
  • ISBN-13: 9783839225295
  • ISBN-10: 3839225299
  • Artikelnr.: 56225068
Autorenporträt
Dr. phil. Silvia Stolzenburg studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 promovierte sie dort über zeitgenössische Bestseller. Kurz darauf machte sie sich an die Arbeit an ihrem ersten historischen Roman. Die Vollzeitautorin lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb, fährt leidenschaftlich Rennrad, gräbt in Museen und Archiven oder kraxelt auf steilen Burgfelsen herum - immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken.