42,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Praxisbuch Autismus" informiert über Ursachen und Symptome der Störung, vermittelt aktuelles Wissen über die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Autismus und gibt konkrete Anleitungen für die optimale Begleitung.Die vollständig neu bearbeitete 5. Auflage u.a. mit:- neuesten Diagnosekriterien des DSM-5 der American Psychological Association in Abgrenzung zur ICD-10- zahlreichen Praxisbeispielen, die zeigen, worauf es in unterschiedlichen Entwicklungsabschnitten besonders ankommt und was Therapeuten/Bezugspersonen konkret leisten können- Anleitungen für die Inklusion von…mehr

Produktbeschreibung
"Praxisbuch Autismus" informiert über Ursachen und Symptome der Störung, vermittelt aktuelles Wissen über die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Autismus und gibt konkrete Anleitungen für die optimale Begleitung.Die vollständig neu bearbeitete 5. Auflage u.a. mit:- neuesten Diagnosekriterien des DSM-5 der American Psychological Association in Abgrenzung zur ICD-10- zahlreichen Praxisbeispielen, die zeigen, worauf es in unterschiedlichen Entwicklungsabschnitten besonders ankommt und was Therapeuten/Bezugspersonen konkret leisten können- Anleitungen für die Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Autismus in Kindergärten und Schulen sowie die Bewältigung des Übergangs in das beginnende Erwachsenenalter- dem Aufbau der Bindung zwischen autistischen Kindern und ihren Bezugspersonen: Das Wiener Interaktions- und Kontakttrainingsprogramm- wertvollen Tipps für den Alltag in der Familie
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München / Urban & Fischer
  • 5. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 23. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 239mm x 168mm x 13mm
  • Gewicht: 551g
  • ISBN-13: 9783437444074
  • ISBN-10: 3437444077
  • Artikelnr.: 50387220
Autorenporträt
Prof. Dr. Brigitte Rollett
Dr. der Psychologie, Abschluss einer Psychotherapieausbildung, Habilitation für das Gesamtfach Psychologie. Seit 1979/1980 Vorstand der Abteilung für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie des Instituts für Psychologie der Universität Wien, Leiterin der Abteilung des angeschlossenen "Zentrums für kinder-, jugend- und familienpsychologische Intervention" und Gastprofessorin an der Universität Fribourg/Schweiz. Über 100 Zeitschriftenartikel und 11 Buchprojekte. Forschungsschwerpunkte: Familienentwicklung, Motivation und Lernen, psychologische Diagnostik, Lerntherapie Prof. Dr. Ursula Kastner-Koller
Professorin am Institut für Entwicklungspsychologie und Psychologische Diagnostik der Universität Wien. Beteiligt an verschiedenen Publikationen, u.a. dem Wiener Entwicklungstest
Inhaltsangabe
1 Autismus: Einführung in die Problematik 2 Probleme mit der Frühdiagnose: Entwicklungsverzögert oder autistisch? 3 Entwicklung von autistischen und anderen Kindern im Vergleich: Die dyadische Autismustheorie und ihre Konsequenzen für die Entwicklungstherapie autistischer Kinder (Erweiterung in 4. Aufl.) 4 Entwicklungstherapie für autistische Kinder 5 Introversion und Autismus 6 Eltern und ihr autistisches Kind - Trauerarbeit um ein Kind. Akzeptieren und fördern lernen 7 Einzelne therapeutische Maßnahmen im Vergleich 8 Der systemische Ansatz in der Autismustherapie 9 Der Aufbau der Bindung zwischen autistischen Kindern und ihren Bezugspersonen: Das Wiener Interaktions- und Kontakttrainingsprogramm 10 Aufbau der kognitiven Fähigkeiten beim autistischen Kind. Entwicklungsförderung: Spiel-, Förder- und Lernprogramme 11 Die Integration des autistischen Kindes in Kindergarten und Schule (Erweiterung in 4. Aufl.) 12 Bernhard, ein Fallbeispiel 13 Autistische Kinder und Jugendliche mit guten bis sehr guten sprachlichen Fähigkeiten. Der Asperger-Autismus (Erweiterung in 4. Aufl.) 14 Berufsmöglichkeiten und Berufswahl 15 Der Weg zum Erwachsenwerden: Probleme und Herausforderungen 16 Die Förderung kommunikativer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten bei autistischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen: Förder- und Lernprogramme 17 Die Nachbetreuung erwachsener Autisten Neu: Die Förderung bei unangemessenem Verhalten Anhang 1: Wichtige Entwicklungsschritte und ihre zeitliche Einordnung im Überblick Anhang 2: Spielzeugliste und Literatur für die Praxis Anhang 3: Spielmittelausstattung für die erste Grundschulklasse Anhang 4. Autismus im Internet Anhang 5: Literaturverzeichnis Verzeichnis der Abbildungen und Quellenangaben Sachregister Namensregister Autismus in der Fachdiskussion: Diagnostische Aspekte und ätiologische Modelle