Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 48,00 €

    Broschiertes Buch

"Wie sehr das Völkerrecht im Herzen der Menschen begründet ist, zeigt sich auch darin, daß selbst das Unrecht sich in den Schein des Rechtes hüllt und der frechste Rechtsbruch sich mit dem Mantel des Rechts zu umkleiden sucht." Josef Kohler
Neben der Untersuchung des politischen und völkerrechtlichen Denkens des Schriftstellers und Rechtsgelehrten Josef Kohler (1849 - 1919) leistet dieses Buch einen Beitrag zur Geschichte des organisierten Pazifismus, zur Mentalitätsgeschichte des Ersten Weltkriegs und zum U-Boot-Krieg des Deutschen Reiches. Kohler war nicht nur eine der renommiertesten…mehr

Produktbeschreibung
"Wie sehr das Völkerrecht im Herzen der Menschen begründet ist, zeigt sich auch darin, daß selbst das Unrecht sich in den Schein des Rechtes hüllt und der frechste Rechtsbruch sich mit dem Mantel des Rechts zu umkleiden sucht." Josef Kohler

Neben der Untersuchung des politischen und völkerrechtlichen Denkens des Schriftstellers und Rechtsgelehrten Josef Kohler (1849 - 1919) leistet dieses Buch einen Beitrag zur Geschichte des organisierten Pazifismus, zur Mentalitätsgeschichte des Ersten Weltkriegs und zum U-Boot-Krieg des Deutschen Reiches. Kohler war nicht nur eine der renommiertesten Persönlichkeiten im Umfeld der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität, sondern genoss zudem einen nahezu legendären Ruf. Der Korrespondent der Daily-Mail, Frederick William Wile, zählte ihn im Jahre 1913 zu dem Kreis von Gelehrten, von dem das deutsche Volk hauptsächlich seine geistige Nahrung beziehe, der Publizist Adolf Grabowsky bezeichnete ihn nach seinem Tod als "Propheten einer Epoche".

Das Werk zeigt die faszinierende Chronik eines Mannes, der sich noch weniger als andere Charaktere in eine Schablone oder ein Schwarz-Weiß-Schema pressen lässt, die Geschichte eines Gelehrtenlebens in seinen Kontinuitäten und Brüchen, seinen Erfolgen und Gefährdungen. Am Beispiel Kohlers zeigt sich besonders deutlich, welche Wirkungsmacht der Erste Weltkrieg auf die Zeitgenossen hatte.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Politischen Wissenschaft Bd.155
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Seitenzahl: 459
  • Erscheinungstermin: August 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 232mm x 157mm x 22mm
  • Gewicht: 612g
  • ISBN-13: 9783428128495
  • ISBN-10: 3428128494
  • Artikelnr.: 26869374
Inhaltsangabe
Inhaltsübersicht: Einleitung: Zur Fragestellung und Methode - Erstes Kapitel: Herkunft und Werdegang (1847 - 1888): Jugendjahre - Wissenschaftlicher Aufstieg - Zweites Kapitel: Wissenschaft und Politik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges (1888 - 1913): Ordinariat in Berlin - Kohlers Engagement in der organisierten Friedensbewegung - Kohlers Wirken im Umfeld der Berliner Universität - Kohlers völkerrechtliches Wirken vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges - Kohlers Staatsauffassung und seine Betrachtung außenpolitischer Fragen - Drittes Kapitel: Das elementare Erlebnis des Ersten Weltkrieges: Kohler und die "Ideen von 1914": Weltanschauliche Umstellung auf den Krieg - Kohlers völkerrechtliche Ansichten nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges - Vorstellungen Kohlers über mögliche Kriegsziele des Deutschen Reiches - Kohler und der Streit um den U-Boot-Krieg im Jahre 1915 - Kohler im Angesicht der militärisch-politischen Krise (1916 - 1918) - Kohler im ersten Friedensjahr (November 1918 bis August 1919) - Zusammenfassung der Studie und Schlussbetrachtung - Quellen- und Literaturverzeichnis - Abbildungsnachweis - Sachwortverzeichnis - Personenverzeichnis