• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

60. Geburtstag Dietrich Grönemeyers am 12.11.2012 Der Bestseller neu erweitert und aktualisiert 160.000 verkaufte Exemplare im Hardcover und Taschenbuch
Eine menschliche Medizin mit Herz ist möglich - auch in unserem Gesundheitswesen. Davon ist der bekannte Mediziner und leidenschaftliche Arzt Dietrich Grönemeyer überzeugt. Welche Möglichkeiten es gibt, was sich - auch in Zeiten von Alzheimer - ändern muss und kann, das beschreibt er sehr genau. Grönemeyers leidenschaftliches Plädoyer für eine Medizin mit Herz: Damit Heilung gelingt.…mehr

Produktbeschreibung
60. Geburtstag Dietrich Grönemeyers am 12.11.2012
Der Bestseller neu erweitert und aktualisiert
160.000 verkaufte Exemplare im Hardcover und Taschenbuch

Eine menschliche Medizin mit Herz ist möglich - auch in unserem Gesundheitswesen. Davon ist der bekannte Mediziner und leidenschaftliche Arzt Dietrich Grönemeyer überzeugt. Welche Möglichkeiten es gibt, was sich - auch in Zeiten von Alzheimer - ändern muss und kann, das beschreibt er sehr genau. Grönemeyers leidenschaftliches Plädoyer für eine Medizin mit Herz: Damit Heilung gelingt.
  • Produktdetails
  • Herder Spektrum Bd.6540
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 120mm x 14mm
  • Gewicht: 196g
  • ISBN-13: 9783451065408
  • ISBN-10: 3451065401
  • Artikelnr.: 35676863
Autorenporträt
Professor Dr. med. Dietrich Grönemeyer, geb. 1952, ist der wohl bekannteste Mediziner Deutschlands. Sein wissenschaftliches Renommee als Vater der Mikrotherapie macht ihn ebenso bekannt wie sein gesundheitspolitisches Engagement. Grönemeyer ist Inhaber des Lehrstuhls für Radiologie und Mikrotherapie der Universität Witten/Herdecke, Gründer und Leiter des Entwicklungs- und Forschungszentrums für Mikro-Therapie Bochum, des Grönemeyer-Instituts für Mikrotherapie Bochum sowie verschiedener Medizintechnikunternehmen. Seine Bücher "Mensch bleiben", "Lebe mit Herz und Seele" und "Der kleine Medicus" waren monatelang Spitzentitel der Bestsellerlisten.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Dietrich Grönemeyer hat Elisabeth von Thadden beeindruckt. Er sei ein "Multioptionsgenie", der in seinem Porträt einer menschlichen Medizin mühelos zwischen Homöopathie, Mikro-Therapie, Akupunktur und Tai-Chi herumspaziere. "Freimütig wie medientauglich" schreibe Grönemeyer für jeden, "der je eine Praxis betrat". Die Vielfalt des Arztes und Medizinprofessors, der jeden Hausarzt in einen flexiblen Gesundheitsmanager umwandeln möchte, werde aber schließlich zum Manko des Buches. "Unfreiwillig" biete Grönemeyers Vielzahl der medizinischen Welten ein Abbild des verwirrten Patienten, der nicht weiß, wem er sich anvertrauen kann. Und schließlich erweise sich der Autor als einer jener Ärzte, die nicht frei sind von der "säkularen Erlösungshoffnung", jeden heilen zu können.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Ein verständliches Hörbuch zu einem Thema, das uns alle bewegt."