9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

"Du Inga, die haben die Margarine eingeschlossen!"
Amüsante und nachdenkliche Erkenntnisse aus alltäglichen Erlebnissen, Situationen und Beobachtungen von Erika, ihrer Familie und ihren Freunden werden hier auf humorvolle und hinterfragende Art erzählt. Dabei stehen gesellschaftliche und menschliche Verhaltensweisen und deren Auswirkungen im Mittelpunkt der augenzwinkernden Betrachtung. 20 unterschiedliche detailverliebte Geschichten mit der einen oder anderen unerwarteten und überraschenden Wendung, spritzigen Dialogen und einer großen Portion Selbstironie lassen den Leser schmunzelnd und…mehr

Produktbeschreibung
"Du Inga, die haben die Margarine eingeschlossen!"

Amüsante und nachdenkliche Erkenntnisse aus alltäglichen Erlebnissen, Situationen und Beobachtungen von Erika, ihrer Familie und ihren Freunden werden hier auf humorvolle und hinterfragende Art erzählt. Dabei stehen gesellschaftliche und menschliche Verhaltensweisen und deren Auswirkungen im Mittelpunkt der augenzwinkernden Betrachtung. 20 unterschiedliche detailverliebte Geschichten mit der einen oder anderen unerwarteten und überraschenden Wendung, spritzigen Dialogen und einer großen Portion Selbstironie lassen den Leser schmunzelnd und nachdenklich abtauchen in den alltäglichen Wahnsinn. Und natürlich erfährt der Leser warum, wieso und weshalb die Margarine eingeschlossen wurde ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Tredition
  • Seitenzahl: 236
  • Erscheinungstermin: 27. November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 126mm x 20mm
  • Gewicht: 254g
  • ISBN-13: 9783746992204
  • ISBN-10: 3746992206
  • Artikelnr.: 54638908
Autorenporträt
Lürßen, Gabriela
Gabriela Lürßen wurde in Hamburg geboren. Sie absolvierte eine kaufmännische Ausbildung, studierte Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie. Nach unterschiedlichen beruflichen Stationen ist sie heute als freiberufliche Beraterin und Dozentin tätig. Sie lebt mit ihrem Mann in Hamburg. Ein Notizbuch, das sie auf einem Grabbeltisch sah und für ein paar Cent kaufte, erwies sich als Quelle für ihre spätere Schreibleidenschaft. In dieses Buch schrieb sie die eine oder andere Beobachtung und Situation, die sie in ihrem Umfeld machte, hörte oder erlebte, auf. Nur mal so. Ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, das Geschriebene zu veröffentlichen. Ihr Mann war von dem Gelesenen so überzeugt und schlug ihr vor, alles ganz professionell in einem Buch zu veröffentlichen. Mittlerweile hat sie drei Bücher geschrieben. Die Liebe am detailverliebten Beobachten von Menschen und das augenzwinkernde Hinterfragen ihrer Verhaltensweisen ist ein wiederkehrendes Element in ihren Büchern. Während "Alltagsspitzen - Portionierte Satire to go" (2015) 27 unterschiedliche Episoden aus dem Alltag in einem ganz besonderen Schreibstil erzählt, ist "Milian - Tierisch verkatert" (2016) eine Katergeschichte, die zu Herzen geht. In "Brot mit Stinkkäse" (2018) lässt die Autorin ihre Protagonistin Erika, deren Familie und Freunde, Geschichten über ihre Erlebnisse und Beobachtungen in gewohnt nachdenklicher und humorvoller Art erzählen.