Pflege grenzüberschreitend organisieren (Mängelexemplar) - Krawietz, Johanna
Früher 34,90 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 15,29 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Seit den 1990er Jahren beschäftigen viele Pflegebedürftige oder deren Angehörige MigrantInnen, um eine kostengünstige Versorgung zuhause zu ermöglichen. Diese Forschungsstudie analysiert erstmals genau die Arrangements, die durch Vermittlungsagenturen über Ländergrenzen hinweg organisiert werden. Anhand einer umfassenden Fallanalyse beleuchtet die Autorin die Verbreitung und rechtliche Legitimation der Agenturen, ihre pflegerischen Leitbilder und Vermittlungspraktiken. Eine längst überfällige Untersuchung zu einem Feld der Pflegeversorgung, das sich immer noch rasch und vielfältig entwickelt.…mehr

Produktbeschreibung
Seit den 1990er Jahren beschäftigen viele Pflegebedürftige oder deren Angehörige MigrantInnen, um eine kostengünstige Versorgung zuhause zu ermöglichen.
Diese Forschungsstudie analysiert erstmals genau die Arrangements, die durch Vermittlungsagenturen über Ländergrenzen hinweg organisiert werden. Anhand einer umfassenden Fallanalyse beleuchtet die Autorin die Verbreitung und rechtliche Legitimation der Agenturen, ihre pflegerischen Leitbilder und Vermittlungspraktiken.
Eine längst überfällige Untersuchung zu einem Feld der Pflegeversorgung, das sich immer noch rasch und vielfältig entwickelt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Mabuse-Verlag
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 184
  • Erscheinungstermin: 2. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 146mm x 14mm
  • Gewicht: 285g
  • ISBN-13: 9783863211837
  • ISBN-10: 3863211839
  • Artikelnr.: 54574919
Autorenporträt
Johanna Krawietz studierte Soziologie an der FU Berlin. Nach einem Forschungsaufenthalt am Institut für Public Health der Universität Krakau ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Soziale Gerontologie, Pflege und Migration sowie Care-Arbeit.