Männergesundheitsbericht 2013

EUR 29,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Im Gegensatz zu den allgemein sinkenden Krankenständen haben die durch psychische Störungen bedingten Fehlzeiten zugenommen - und zwar deutlich stärker bei Männern als bei Frauen. Obwohl psychische Erkrankungen bei Männern auf dem Vormarsch sind, liegt der Schwerpunkt der Gesundheitsberichterstattung meist bei den Frauen. Diese Informationslücke schliesst der zweite Männergesundheitsbericht - aus dem Blickwinkel vieler wissenschaftlicher Disziplinen.…mehr

Produktbeschreibung
Im Gegensatz zu den allgemein sinkenden Krankenständen haben die durch psychische Störungen bedingten Fehlzeiten zugenommen - und zwar deutlich stärker bei Männern als bei Frauen. Obwohl psychische Erkrankungen bei Männern auf dem Vormarsch sind, liegt der Schwerpunkt der Gesundheitsberichterstattung meist bei den Frauen. Diese Informationslücke schliesst der zweite Männergesundheitsbericht - aus dem Blickwinkel vieler wissenschaftlicher Disziplinen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hogrefe (Vorm. Verlag Hans Huber
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 280
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 276 S. 12 Tabellen, 34 Farbabb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 177mm x 20mm
  • Gewicht: 690g
  • ISBN-13: 9783456852690
  • ISBN-10: 345685269X
  • Best.Nr.: 38245458
Autorenporträt
Dr. Matthias Stiehler, geb. 1961, ist psychologischer Berater im Gesundheitsamt Dresden. Er ist Mitgründer des bundesweiten Netzwerks Männergesundheit und gehört zur Redaktionsleitung des wissenschaftlichen Journals für Männergesundheit Blickpunkt Der Mann. "Für Herausragende Leistungen im Kampf gegen HIV und AIDS" erhielt er im Jahr 2008 die Sächsische Ehrenmedaille.