66,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die vorliegende Schrift befasst sich mit der sozialen Lage der Lehrkräfte im Zeitraum zwischen 1973 und 2009. Die inhaltliche Frage der Studie lautet: Wie hat sich die soziale Lage der Lehrkräfte im Laufe der Zeit und im Vergleich zu anderen Berufsgruppen verändert, wobei das Augenmerk der Analyse sich auf die Merkmale richtet über die alle erwerbstätigen Gesellschaftsmitglieder verfügen und miteinander verglichen werden können. Die Analyse der sozialen Lage bedeutet, dass die Lehrkräfte nicht auf deren berufliche Tätigkeit reduziert, sondern als gesellschaftliche Mitglieder begriffen werden,…mehr

Produktbeschreibung
Die vorliegende Schrift befasst sich mit der sozialen Lage der Lehrkräfte im Zeitraum zwischen 1973 und 2009. Die inhaltliche Frage der Studie lautet: Wie hat sich die soziale Lage der Lehrkräfte im Laufe der Zeit und im Vergleich zu anderen Berufsgruppen verändert, wobei das Augenmerk der Analyse sich auf die Merkmale richtet über die alle erwerbstätigen Gesellschaftsmitglieder verfügen und miteinander verglichen werden können. Die Analyse der sozialen Lage bedeutet, dass die Lehrkräfte nicht auf deren berufliche Tätigkeit reduziert, sondern als gesellschaftliche Mitglieder begriffen werden, deren soziale Lage und Einbindung in soziale Milieus durch den Beruf entscheidend de-terminiert werden. Als Vergleichskategorien dienen sieben weitere Berufsgruppen, die ebenso wie die Lehrkräfte ein hohes Berufsprestige haben.
Die Studie hat ein Trenddesign und verwendet Sekundärdaten des Mikrozensus Scienti-fic-Use-File aus den Jahren 1973, 1982, 1991 und 2009.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: 10. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 299mm x 210mm x 25mm
  • Gewicht: 987g
  • ISBN-13: 9783738630404
  • ISBN-10: 3738630406
  • Artikelnr.: 43536755
Autorenporträt
Huth, Radoslaw Miroslaw
Radoslaw M. Huth ist promovierter Soziologe und arbeitet an der Universität Erfurt als Dozent für empirische Bildungsforschung.