19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Untersuchung "Person-Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit" basiert auf zwei vielversprechenden emotions- und personorientierten Ansätzen, die für die Pflege und Betreuung von Personen mit Demenz empfohlen werden.
"Person-Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit". Eine Untersuchung zur Anwendung der Integrativen Validation und der Basalen Stimulation in der Begleitung von Personen mit Demenz Person-Orientierung in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz fordert dazu auf, Gefühle und Bedürfnisse dieser Personen in den Fokus des Handelns zu stellen: Empathie, Wertschätzung und…mehr

Produktbeschreibung
Die Untersuchung "Person-Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit" basiert auf zwei vielversprechenden emotions- und personorientierten Ansätzen, die für die Pflege und Betreuung von Personen mit Demenz empfohlen werden.

"Person-Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit". Eine Untersuchung zur Anwendung der Integrativen Validation und der
Basalen Stimulation in der Begleitung von Personen mit Demenz Person-Orientierung in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz fordert dazu auf, Gefühle und Bedürfnisse dieser Personen in den Fokus des Handelns zu stellen: Empathie, Wertschätzung und Authentizität sind die leitenden Begriffe. Doch was bedeutet dies aus der Perspektive einer Pflege- oder Betreuungsperson im Arbeitsalltag? Denn auch sie ist Person. Darin offenbaren sich die Schwierigkeiten in der Umsetzung dieses Ansatzes.
  • Produktdetails
  • Randgebiete des Sozialen
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 443309
  • Seitenzahl: 102
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 149mm x 10mm
  • Gewicht: 175g
  • ISBN-13: 9783779933090
  • ISBN-10: 3779933098
  • Artikelnr.: 43516811
Autorenporträt
Dammert, Matthias
Matthias Dammert, Jg. 1967, Dr. phil., MPH, ist Sozial- und Gesundheitswissenschaftler und arbeitet im Bereich der Fort- und Weiterbildung mit dem Schwerpunkt "Situations- und Phänomenorientierung in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz".

Keller, Christine
Christine Keller, Jg. 1980, M. Sc. Public Health und BSc. Physiotherapy, ist Stipendiatin im Kolleg des Netzwerk Alternsforschung (NAR) der Universität Heidelberg und Doktorandin am Lehrstuhl für Soziologie der Technischen Universität Dortmund.

Beer, Thomas
Thomas Beer, Jg. 1972, Dr. rer. medic, Dipl.-Pflegewirt, Dipl.-Pflege- und Gesundheitswissenschaftler, ist Professor für Pflege und Pflegewissenschaft an der Fachhochschule St. Gallen. Sein Arbeits- und Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Pflege von Personen mit Demenz.

Bleses, Helma
Helma M. Bleses, Jg. 1958, Dr. rer. cur., ist Professorin im FB Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda - University of Applied Sciences, FachbereichPflege und Gesundheit.