Fremde und Zivilisierung - Waldhoff, Hans-Peter
28,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Diese Arbeit versucht, unsere Probleme mit dem Ertragen und der Verarbeitung von Fremdheit zu verstehen. Sie faßt diese als Fragen gesellschaftlich erlernter und institutionell abgesicherter Kontrollen und Strukturen menschlicher Affekte oder, mit anderen Worten, als Fragen der Zivilisierung des Verhaltens, der Gefühle und des Denkens auf. Waldhoffs Buch leistet einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Ursachen aversiven und gewalttätigen Verhaltens gegenüber Fremden und zu einer generellen Theoriebildung über Prozesse der Zivilisierung und Entzivilisierung menschlicher Gesellschaften.…mehr

Produktbeschreibung
Diese Arbeit versucht, unsere Probleme mit dem Ertragen und der Verarbeitung von Fremdheit zu verstehen. Sie faßt diese als Fragen gesellschaftlich erlernter und institutionell abgesicherter Kontrollen und Strukturen menschlicher Affekte oder, mit anderen Worten, als Fragen der Zivilisierung des Verhaltens, der Gefühle und des Denkens auf. Waldhoffs Buch leistet einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Ursachen aversiven und gewalttätigen Verhaltens gegenüber Fremden und zu einer generellen Theoriebildung über Prozesse der Zivilisierung und Entzivilisierung menschlicher Gesellschaften.
  • Produktdetails
  • Verlag: Suhrkamp
  • Erstausgabe
  • Seitenzahl: 460
  • Deutsch
  • Abmessung: 33mm x 127mm x 205mm
  • Gewicht: 526g
  • ISBN-13: 9783518581964
  • ISBN-10: 3518581961
  • Artikelnr.: 05742090
Autorenporträt
Hans-Peter Waldhoff, Prof. Dr., Soziologe, Sozialpsychologe, Gruppenanalytiker i.A.; lehrt an der Leibniz-Universität Hannover.